Branchengrößen, die nicht mit "Bock!"-gemäßen Aussagen hinter dem Berg halten, gibt es im neuen Heft indes genug: So interviewt Kai Diekmann den Diekmann. Das mag am guten Draht Bulos zum Springer-Manager liegen. Einer, der schon ein ganzes Buch über den "Bild"-Herausgeber illustriert und dessen Frau Katja Kessler gerade zeichnerisch begleitet hat, bringt eben den meinungsfreudigen Blattmacher mit der Lust an der Selbstdarstellung auch noch dazu, eben dies zu tun: sich selbst darzustellen.

Für Werbung à la "Bock!" sorgt der Autor und Macher selbst - mit Tweets, Spot und Link zur Heftseite:

Hier das "Bock!"-Cover in der Komplettansicht, wie es ab 23. Juni bundesweit im Handel zu finden sein wird.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.