Fest steht: In der Daytime legt das Team um Senderchef Wagner den Zielgruppenfokus auf Kinder, in der Primetime auf den Rest der Familie. Der Disney Channel schlägt damit einen ähnlichen Weg ein wie der Schwestersender Super RTL, an dem der US-Konzern zu 50 Prozent beteiligt ist. Genaue Details zu Programm und Vermarktung will Disney zu einem späteren Zeitpunkt verkünden. Noch werden die Werbezeiten von Das Vierte von Constantin Sport Marketing betreut.



Petra Schwegler, Redakteurin
Autor: Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.