Im Kandidatenranking nach Gesprächsaufkommen führt TV-Anwältin Helena Fürst mit 9632 Nennungen klar. David Ortega liegt mit 8659 Nennungen dahinter auf Rang zwei, gefolgt von Menderes Bagci (5652) auf Rang drei. Brigitte Nielsen beeindruckt die Zuschauer kaum und mit gerade einmal 1328 Nennungen das Schlusslicht bildet. Laut Umfragen könnte nämlich Nielsen, zum zweiten Mal dabei, erneut Dschungelkönigin werden.

Doch sie bekommt auch kaum Sendezeit, taucht nur sehr selten auf. Fürst dagegen hatte gleich mal viel zu tun und zu sagen im Camp. David Ortega wiederum erschüttert mit seinen Kommentaren. Beispiel? "Ich mag keine Tauben, die sind irgendwie wie Dinosaurier. Und die Dinosaurier haben Scheiße gebaut, deswegen sind sie ausgestorben. Und Tauben sind Bindegliedtiere zwischen Dinosauriern und anderen Tieren." Aha. (sh/mp)


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.