Seit Jahresanfang haben sich ARD und ZDF schon ein bisschen auf das neue Gebührenmodell eingestellt, das in eineinhalb Jahren in Kraft tritt. Seither wirbt nicht mehr die GEZ beim Bürger fürs Zahlen, sondern die Sender selbst in einer Gemeinschaftskampage. Der kreative Part liegt bei der Agentur Serviceplan.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.