"Late Show with Stephen Colbert" :
Gollum liest Trump-Tweets und landet Viral-Hit

Schauspieler Andy Serkis alias Gollum sorgt für Spaß: Er las bei Moderator Stephen Colbert Donald Trumps Fake-News-Tweets mit Sméagol-Stimme.

Text: Petra Schwegler

- keine Kommentare

Sméagol Gollum alias Schauspieler Andy Serkis las bei CBS-Moderator Stephen Colbert Donald Trumps Fake-News-Tweets
Sméagol Gollum alias Schauspieler Andy Serkis las bei CBS-Moderator Stephen Colbert Donald Trumps Fake-News-Tweets

Die "Late Show with Stephen Colbert" sorgt einmal mehr für Spaß – dieses Mal mit Schauspieler Andy Serkis. Der 53-Jährige war diese Woche in der werktäglichen CBS-Sendung zu Gast und schlüpfte bei Moderator Stephen Colbert in seine berühmte Gollum-Figur aus den "Herr der Ringe"-Filmen.

Dort las er Tweets von US-Präsident Donald Trump vor - mit krächzender Sméagol-Stimme. Mehr als 3 Millionen Menschen sahen sich inzwischen den Clip online an, deutsche Nachrichtensendungen berichten darüber.

Unter den Tweets in Gollum-Manier, die Serkis zum Besten gab, war auch der berühmt gewordene "Covfefe"-Tweet, mit dem Trump im Mai viele Spekulationen ausgelöst und die Satire auf den Plan gebracht hatte.  "Abgesehen von der ständigen negativen Presse covfefe", interpretiert der Gollum-Darsteller im CBS-Video mit markanter Stimme vor, in bekannter Art zusammengekauert auf dem Sessel. Dann wendet er sich sichtlich verwirrt dem Publikum zu: "Welches covfefe meinst du, mein Schatz?".

Hier der knapp 7 Minuten lange Clip, der ab Minute 4 richtig lustig wird:

Und was sagte Gastgeber Colbert? Sein Kommentar: "Ich muss gestehen: So klingen die Tweets echt besser." 


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit