Vorwerks Thermomix :
Gruner + Jahr bringt Thermomix-Titel

Nun sind es schon vier: Der Thermomix-Boom belebt auch die Gattung Print. Nach "Mixx", "Mein Thermo" und dem "Thermomix Magazin" kommt nun das Magazin "Essen & Trinken mit Thermomix" bei G+J.

Text: Susanne Herrmann

Das "Thermomix Magazin" vermarktet G+J EMS bereits seit Sommer.
Das "Thermomix Magazin" vermarktet G+J EMS bereits seit Sommer.

Nun sind es schon vier: Der Thermomix-Boom belebt auch die Gattung Print. Nach "Mixx" und "Mein Thermo" sowie dem Vorwerk-Titel "Thermomix Magazin" kommt nun das Magazin "Essen & Trinken mit Thermomix" bei Gruner + Jahr heraus. Vorwerk zufolge verkaufte sich das Küchengerät über 1 Million Mal und wird von 8 Millionen Menschen weltweit benutzt. Allein in Deutschland gab es 2015 über 200.000 Produktvorführungen (Thermomix wird nur im Direktvertrieb verkauft). 

"Essen & Trinken mit Thermomix" ist Mitglied der Magazin-Familie "Essen & Trinken" bei Gruner. Die Line-Extension wurde speziell für das Küchengerät entwickelt. Es enthält durch Vorwerk Thermomix getestete Rezepte für das TM5-Modell, redaktionelle Food- & Lifestyle-Beiträge sowie Tipps und Tricks speziell für den Thermomix.

Die erste Ausgabe feiert am 12. Oktober ihr Debüt und wird ab 2017 sechsmal pro Jahr sowohl am Kiosk als auch im Abonnement erhältlich sein. Die Druckauflage liegt bei 200.000, der Copypreis bei 5 Euro.

G+J EMS vermarktet bereits den von Vorwerk lizenzierten Abotitel "Thermomix Magazin". Das 44 Seiten starke Zweimonatsheft kostet 3 Euro pro Ausgabe, die Druckauflage liegt bei 415.000 Exemplaren, die verkaufte Abo-Auflage bei z.Zt. 385.00 Exemplaren. Die nächste Ausgabe erscheint am 23. September. Thermomix-Käufer bekommen ein Halbjahresabo zum Gerät dazu. Auf Facebook hat die zugehörige Fanseite Thermomix Deutschland an die 266.000 Fans.

"Mixx" vom Verlag Heel erscheint seit November 2015.

"Mixx" vom Verlag Heel erscheint seit November 2015.

Schon seit November 2015 ist das ebenfalls im Zweimonats-Rhythmus erscheinenden Magazin "Mixx - Küchenspaß mit dem Thermomix" (4,90 Euro) auf dem Markt. Die Zeitschrift aus dem Heel Verlag hat laut IVW eine Druckauflage von 126.289 Exemplaren und verkauft 88.184 Stück, davon 17.243 an Abonnenten (2. Quartal 2016). Für das laufende Quartal wird der Verlag über 19.000 Abos melden. Auf der zugehörigen Facebook-Seite hat das Heft gut 35.000 Fans.

Am 6. September gestartet ist "Mein Thermo" (4,99 Euro) mit einer Startauflage von 100.000 Exemplaren. Auf Anfrage meldet der Verlag Falkemedia, man drucke bereits Hefte nach, da das Magazin teilweise vergriffen sei. Dafür hatte der Verlag im Social Web und auf N24 mit einem Spot getrommelt und bereits innerhalb von Tagen nach eigenen Angaben sechsstellige Reichweiten in der Zielgruppe erreicht. Mitte September ist eine weitere Kampagnenphase angelaufen, die sich via Influiting.com an Influencer auf Instagram wendet. 

Die Werbekunden dürften sich die drei Titel teilen müssen: Falkemedia beispielsweise gibt diese an mit Anbieter hochwertiger Zutaten sowie von Küchengeräten und Küchenutensilien.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.