Helmut Heinen als BDZV-Präsident bestätigt

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) hat sein Präsidium neu gewählt. Jan Bayer und Christoph Barnstorf-Laumanns werden neue Vizepräsidenten.

Text: Judith Pfannenmüller

Die Delegiertenversammlung des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) hat ihren langjährigen Präsidenten Helmut Heinen für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Heinen ist Herausgeber der Kölnischen/Bonner Rundschau und seit 2000 BDZV-Präses.

Der ehemalige Springer-Vorstand Rudolf Knepper und der Herausgeber des Remscheider Generalanzeiger, Wolfgang Pütz, scheiden als Vizepräsidenten aus dem Amt.  An ihre Stelle wurden Jan Bayer,  Vorstand Welt-Gruppe und Technik bei Axel Springer, und Christoph Barnstorf-Laumanns gewählt. Barnstorf-Laumanns ist Jungverleger beim Zeitungsverlag "Der Patriot" in Lippstadt.

Als Vizepräsidenten im Amt bestätigt wurden Hans Georg Schnücker, Sprecher der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Rhein-Main und Richard Rebmann, Geschäftsführer der Südwestdeutschen Medienholding (SWMH). 


Autor:

Judith Pfannenmüller
Judith Pfannenmüller

ist Korrespondentin für W&V in Berlin. Sie schaut gern hinter die Kulissen und stellt Zusammenhänge her. Sie liebt den ständigen Wandel, den rauhen Sound und die thematische Vielfalt in der Hauptstadt.