Harald Schmidt. Enttäuscht die "Tatort"-Macher: Der TV-Entertainer hat seine Rolle im neuen Schwarzwald-"Tatort" abgesagt. Zu den Gründen herrscht weitgehend Stillschweigen. Schmidt habe persönliche Gründe angeführt, teilte der Südwestrundfunk (SWR) mit. Man sei betroffen, respektiere aber die Entscheidung, sagte SWR-Filmchefin Martina Zöllner. Die Dreharbeiten würden wie geplant am 7. März beginnen. Schmidt war die Rolle von Kriminaloberrat Gernot Schöllhammer zugedacht gewesen, den Chef der neuen Kommissare - sie wird nun gestrichen. Die ARD ersetzt mit dem Schwarzwald-"Tatort" den Bodensee-"Tatort" in Konstanz, der 2016 ausgelaufen war. dpa

Regina Baierl. Wird neue Creative Directorin beim "Handelsblatt". Die 35-Jährige ist ab sofort für das Layout und die optische Gestaltung sämtlicher "Handelsblatt"-Produkte – sowohl Print als auch Digital – verantwortlich. Baierl arbeitet mit einem rund 30-köpfigen Team und berichtet direkt an die Chefredaktion. Sie folgt auf Melanie Petersen, die als Digital Consultant in beratender Funktion beim Verlag bleibt. Vorher war Baierl als Art Directorin bei der Lufthansa-Medienfamilie tätig, wo sie unter anderem den Relaunch der Magazine Lufthansa Exclusive, Bordmagazin und Woman’s World verantwortet hat. Zuvor arbeitete Baierl unter anderem als stellvertretende Art Directorin bei "Brigitte", freiberuflich für den "Stern" sowie als Designerin & Art Directorin bei der Agentur Anzinger Wüschner Rasp. Unternehmensangaben


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!