Branchennews in Kürze :
Herrmanns Mediennotizen

E-Media liefert "Wissen Geschichte", Burda Forward und C3 kümmern sich um native Advertising, Samantha Bee interviewt Barack Obama bei TNT Comedy, ZMG legt Branchendaten vor.

Text: Susanne Herrmann

"Full Frontal with Samantha Bee" bei TNT Comedy konfrontiert am 6. November Barack Obama.
"Full Frontal with Samantha Bee" bei TNT Comedy konfrontiert am 6. November Barack Obama.
"Wissen Geschichte" von E-Media.

"Wissen Geschichte" von E-Media.

E-Media. Bringt am 30. November das Magazin "Wissen Geschichte" heraus. Das Zweimonatsmagazin ist der vierte regelmäßig erscheinende Titel von E-Media, einem Tochterunternehmen von Heise Medien. Chefredakteur ist Wolfgang Koser. Sehenswürdigkeiten, markante Orte und ihre Vergangenheit sind das Thema von "Wissen Geschichte", das mit großformatigen Bildern und "verblüffenden" Informationen aufwartet. Zielgruppe sind Geschichtsinteressierte und Reisenden. Das Magazin ist ein Lizenzprodukt der britischen "Explore History" vom Verlag Future Publishing (ehemals Imagine Publishing) aus Bournemouth. Jörg Mühle, verantwortlich für den Anzeigenverkauf, kündigt zum Start an, dass eine 1/1-Anzeigenseite erst einmal nur 1.900 Euro kosten soll. Die Startauflage liegt bei 40.000 Heften, der Copypreis beträgt 5,90 Euro für rund 100 Seiten. Die zweite Ausgabe kommt am 1. März 2017.

Burda Forward und C3. Schaffen gemeinsam eine offene Plattform für die Native Advertising Industrie in Deutschland. Die Unternehmen sind Partner der Native Advertising Days und planen eine gemeinsame Native Advertising Academy in Deutschland. Das Ziel der Kooperation ist, eine Brücke zwischen Content und Algorithmen zu schlagen und Standards in der Branche zu etablieren.
"Native Advertising sollte also vor allem in einem Punkt mit dem redaktionellen Umfeld konkurrieren, in dem es eingesetzt wird: in seiner inhaltlichen Attraktivität und Relevanz für den Nutzer", sagt Karsten Krämer, Geschäftsführer C3. Bei Burda Forward wird das "Goodvertising" genannt.

TNT Comedy. Zeigt Samantha Bee im Interview mit US-Präsident Barack Obama. Am 6. November um 22:35 Uhr, eine Woche nach der US-Ausstrahlung, wird bei dem Sender und parallel auf Facebook die Show "Full Frontal with Samantha Bee" ausgestrahlt (Foto ganz oben). Gast in der Folge ist der amtierende US-Präsident, der über seinen Beistand für Hillary Clinton und die Herausforderungen der kommenden Legislaturperiode sprechen wird.

ZMG. Veröffentlicht Branchendaten aus der Werbetracking-Studie ZMG Media Monitor online. Auf der Website der Zeitungs Marketing Gesellschaft können Nutzer auf Trackingdaten zur Werbeerinnerung zugreifen. Das neue Tool Media Monitor Benchmarking stellt die Daten auf Branchenebene grafisch dar und blendet zusätzlich die Gesamt-Spendings der Branche ein. Die Visualisierung erfolgt mit einem interaktiven Chart. 
Im ersten Schritt veröffentlicht die ZMG Daten zur Automobilbranche. Weitere Branchen sollen folgen. Die User wählen selbst, für welche Zielgruppe oder Kombination von Zielgruppen die Werbeerinnerung von Zeitungslesern im Vergleich zur Gesamtbevölkerung dargestellt wird.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.