Muss ich als Frau von Anfang 40 weggucken?

Nein, ganz sicher nicht. Zwar sprechen wir im Kern die 15- bis 34-Jährigen an, die so genannten Digital Natives. Aber aufgrund unserer Themenvielfalt bin ich mir sicher, dass es auch für Sie etwas zum "Hingucken" gibt. Im Living Room haben wir zum Beispiel immer wieder interessante Gäste, unter anderem Musiker, die live bei uns performen. Das sieht anders aus, ist oft nicht ganz perfekt, aber immer ehrlich und auf Augenhöhe mit dem Publikum. Auch die Jungs in unserem Koch-Format "Flirt Kitchen" sind - egal für welches Alter - eher zum Hin - als zum Weggucken...

Joiz verspricht höchste Interaktivität. Wie sehr werden die Zuschauer das Programm mitsteuern können?

Die Sendungen geben wir vor. Interaktion und echte Kommunikation ist uns dabei aber enorm wichtig. Innerhalb der Live-Sendungen können die Zuschauer jederzeit Fragen stellen und sich aktiv via Second Screen beteiligen. Und wenn wir uns bei einem Thema nicht sicher sind, dann stellen wir es einfach zur Diskussion. Selbst vorproduzierte Formate haben bei uns eine interaktive Komponente. Beispielsweise bei dem eben erwähnten Format "Flirt Kitchen", das vorproduziert wird. Während der Ausstrahlung befinden sich alle Protagonisten live im Chat.

Konkurrieren Sie eher mit einem Fernsehsender wie Comedy Central oder mit Bewegtbild-Domänen à la YouTube?

Mit beiden. Wie gesagt Joiz ist anders und hat von beidem viel…



Petra Schwegler, Redakteurin
Autor: Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.