Die Nachfrage nach Joko und Matthias ist derzeit sehr groß – in TV und Kino ebenso wie in der werbungtreibenden Industrie. Die beiden sind einfach eine gute Adresse für Entertainment. Aber am Ende wird man uns daran messen, ob wir gut sind und ob wir heutzutage auch viral überzeugen können – die neue Messlatte.

Sie nennen sich "Produktions-Powerhaus" und haben den Anspruch, "als Werbe- und Unterhaltungsgeschichte zu schreiben". Aber alles in allem ähnelt der Ansatz doch anderen Neugründungen wie etwa Seven Stories bei ProSiebenSat.1?

Unser Weg ist ein wenig anders. Wir arbeiten mit und für Künstler, Matthias und Joko stehen für eine Künstler- und Talent-zentrierte Vermarktung und Produktion. Unsere Auftraggeber können aus der Werbung ebenso wie aus dem Video-on-Demand-Bereich kommen. Da ist Creative Cosmos 15 offen – und das unterscheidet uns.

In welche Schublade dürfen wir Sie denn stecken?

Am besten in keine. Das ist auch gut so. Wir sind keine reine TV-Produktion, die sich auf Branded Entertainment spezialisiert, aber auch nicht nur Kreativagentur mit Digitalkennern. Ganz ehrlich: Wir stellen uns die Frage nicht, in welche Schublade wir passen. Wenn man wie wir im Jahr 2016 eine Neugründung wagt, dann muss man modern sein, offen für alles und alle.
Die Zeit ist reif für neuartige Kreativ- und Produktionsfirmen, die die Möglichkeiten für Markenartikler, Celebrities, TV-Sender oder Video-on-Demand-Plattformen ausschöpfen können.

Als "Agentur" wollen Sie neue Werbeformen finden und sie mit Serien- und Kinoformaten verknüpfen. Da fehlt doch noch der Agenturprofi!

Der kommt! Anfang Mai werden wir das Team weiter verstärken. Mit einer interessanten Person, die aus einer klassischen Werbeagentur zu uns stößt. Ansonsten werden wir je nach Auftrag projektbezogen die nötigen Fachkräfte anheuern.

Sie sprechen von einem einzigartigen Ansatz bei Creative Cosmos 15. Gilt das auch weltweit?

In Deutschland auf jeden Fall. Ich habe gerade auf der Mip TV in Cannes lediglich von einem ähnlichen internationalen Ansatz gehört.

Eine letzte Frage: Was steckt hinter dem Namen "Creative Cosmos 15"?

Creative Cosmos 15 steht für ein Universum an kreativen Möglichkeiten - und wurde bereits im Jahr 2015 gegründet.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.