Unter den aktuellen Magazinen bleibt der "Stern" mit knapp 7,5 Millionen Lesern Reichweite der Platzhirsch, auch wenn er gegenüber der Vorjahres-AWA 270.000 Leser verloren hat - und damit so viel wie keiner aus dem Konkurrenzfeld. Burdas "Focus" muss laut Allensbach "nur" 80.000 Leser 3,85 Millionen abgeben. "Der Spiegel" rangiert mit 170.000 Lesern weniger in der Mitte (nun 5,83 Millionen Leser). Bitter: Insgesamt kann nur ein kleiner Teil der insgesamt erhobenen Objekte eine positive AWA-Bilanz ziehen.



Petra Schwegler, Redakteurin
Autor: Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.