Zeitungen :
Mathias Müller von Blumencron wird Tagesspiegel-Chefredakteur

Mathias Müller von Blumencron kommt als Chefredakteur zum Berliner Tagesspiegel. Vorgänger Stephan-Andreas Casdorff wird Herausgeber.

Text: Thomas Nötting

Mathias Müller von Blumencron wird Tagesspiegel-Chefredakteur.
Mathias Müller von Blumencron wird Tagesspiegel-Chefredakteur.

Mathias Müller von Blumencron wird Chefredakteur des Berliner Tagesspiegel. Der ehemalige Digital-Chefredakteur von Spiegel und Frankfurter Allgemeiner Zeitung soll die Zeitung gemeinsam mit Lorenz Maroldt leiten. Der bisherige Co-Chefredakteur Stephan-Andreas Casdorff wird Herausgeber.

Der 58-jährige von Blumencron war zuletzt Digital-Chefredakteur der FAZ. Dort ist er im September 2017 ausgeschieden. „Mathias Müller von Blumencron ist eine exzellente Wahl, um das Profil des Tagesspiegels als Leitmedium der Hauptstadt weiter zu schärfen“, lässt sich Tagesspiegel-Herausgeber Sebastian Turner in der Mitteilung des Verlags zitieren.

Der zur Holtzbrinck-Gruppe gehörende Tagesspiegel ist mit einer Auflage von 93.000 Exemplaren (Mo-Fr) bzw. 110.749 Exemplaren (Mo-So) die meistgelesene Tageszeitung in der Hauptstadt. Auch die E-Paper-Auflage entwickelte sich zuletzt sehr gut. „Dieser großartige Erfolg ist ganz besonders den beiden Chefredakteuren Stephan-Andreas Casdorff und Lorenz Maroldt zu verdanken“, erklärt Verleger Dieter von Holtzbrinck.


Autor:

Thomas Nötting
Thomas Nötting

ist Leitender Redakteur bei W&V. Er schreibt vor allem über die Themen Medienwirtschaft, Media und Digitalisierung.