Ehapa-Monatsmagazin für Gen Z :
Mit "Disney Soy Luna" rollt ein Teenie-Star an den Kiosk

Print-Nachschub für die weibliche Generation Z: Ehapa startet mit "Disney Soy Luna" das Fan-Magazin zur Telenovela.

Text: Petra Schwegler

Disney-Star Luna gibt es bald in einer Printvariante für Leserinnen der Generation Z.
Disney-Star Luna gibt es bald in einer Printvariante für Leserinnen der Generation Z.

"Soy Luna" ist im Frühjahr 2016 beim Disney Channel angelaufen. Seither hat sich "Ich bin Luna", wie die Serie auf Deutsch heißt, mit einem jungen Mädchen auf Rollerskates eine treue Fangemeinde erarbeitet. Am 10. Januar bringt der "Micky Maus"-Verlag Egmont Ehapa mit "Disney Soy Luna" erstmals das offizielle Printmagazin zur Serie an den Kiosk. Die Generation Z – die zwischen 1997 und 2011 Geborenen – erhält Print-Nachschub.

Konzept: Ebenso wie in der Serie stehen die 16-jährige Luna, ihr lateinamerikanisches Temperament, ihr Leben in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires und ihr Rollerskate-Club im Mittelpunkt. Vorwiegend Leserinnen zwischen 7 und 12 Jahren sowie älteren Fans der Telenovela werden im monatlichen Ehapa-Magazin Interviews mit den Darstellern sowie Hintergrundgeschichten, Backstage-Bilder und 3D-Extras aus der lateinamerikanischen Themenwelt geboten. Passend zur jungen weiblichen Zielgruppe gibt es Stylingtipps, Rätsel, Poster und Tests. "Damit sind Fans ihren Stars aus der Serie noch ein bisschen näher", erklärt der Verlag in seiner Ankündigung vom Mittwoch.

Die Vermarktung des neuen Magazins "Disnex Soy Luna" übernimmt die hauseigene Vermarktungsunit Egmont MediaSolutions. Der Anzeigenpreis für eine 1/1 Seite 4c beträgt 7500 Euro.

Cover: Egmont Ehapa/Disney

Cover: Egmont Ehapa/Disney


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.