Motorpresse erwirbt Mehrheit an österreichischem Online-Portal

Die Motorpresse Stuttgart hat die Mehrheit an der österreichischen Gebrauchtmotorrad-Seite 1000PS.at übernommen

Text: Thomas Nötting

Die Motor-Presse Stuttgart hat die Mehrheit an der österreichischen Online-Plattform 1000PS.at übernommen. Die Gruner + Jahr-Tochter erhöhte rückwirkend zum 1. Januar 2010 ihre Anteile auf 51 Prozent. Die operative Führung des Unternehmens liegt weiter bei Gründer Nils Müller, dem die restlichen 49 Prozent gehören, teilte das Unternehmen mit.

„Die Beteiligung an 1000PS macht uns sehr viel Freude“, sagt Peter-Paul Pietsch, bei der Motorpresse Geschäftsbereichsleiter für die Themen Motorrad und Luftfahrt. 1000PS.at ist ein Internet-Marktplatz für gebrauchte Motorräder. Auf der Seite bieten nach Angaben des Unternehmens 95 Prozent aller österreichischen Motorradhändler Gebrauchtmotorräder und an. Die dazugehörige Community umfasse mehr als 200.000 registrierte User.


Autor:

Thomas Nötting
Thomas Nötting

ist Leitender Redakteur bei W&V. Er schreibt vor allem über die Themen Medienwirtschaft, Media und Digitalisierung.


Aktuelle Stellenangebote