"Myway": Bauer Media wendet sich an reifere Frauen

Ob das den Jugendwahn wirklich einzudämmen vermag? "Donna" und "Brigite Woman" machen es erfolgreich vor, nun bringt Bauer Media für Frauen jenseits der 40 den Titel "Myway" an den Kiosk.

Text: Susanne Herrmann

19. Jun. 2012

Ziehen die Verlage nun doch einen Schlussstrich unter den Jugendwahn? "Freundin Donna" (Burda) und "Brigite Woman" (Gruner + Jahr) machen es erfolgreich vor, nun bringt Bauer Media für Frauen jenseits der 40 den Titel "Myway" an den Kiosk. Das eigenständige Monatsheft wendet sich an Frauen, die "im Leben angekommen" sind, verspricht die Ankündigung.  Die Erstausgabe mit 164 Seiten erscheint am 20. Juni mit einer Auflage von 200.000 Exemplaren. Nach erfolgreicher Markteinführung wird das Magazin ab September dann monatlich erscheinen.
Die Bauer-Macher verstehen den Titel "Myway" als "Navigator fürs Leben". Sie wollen Frauen ab 40 ansprechen, "die sich jünger fühlen, aber nicht um jeden Preis jünger sein wollen" und ihren eigenen Weg gehen. "Wir trauen unseren Leserinnen richtig viel zu", sagtChefredakteurin Angela Oelckers. "Unsere Leserin sieht die Chancen einer neuen Lebensphase – 'Myway' bestärkt sie in diesem positiven und selbstbewussten Lebensgefühl." Oelckers wird unterstützt von einer Frauenmannschaft, die selbst der Zielgruppe angehört. Das Cover der Nullnummer zeigt die Schauspielerin Susan Sarandon, 65, die die attraktive, reife, unabhängige Frau ideal verkörpert.

Erst vorige Woche hat Bauer die Titel "Cosmopolitan", "Shape" und "Joy" von MVG übernommen. Damit und mit der Einführung von "Myway" will Bauer seine "Marktführerschaft bei Frauenzielgruppen weiter ausbauen", erklärt Jörg Hausendorf, Geschäftsführer Bauer Women GmbH.

Im Segment der Frauenmagazine für reifere Leserinnen haben "Freundins" "Donna" und das "Brigitte"-Beiboot "Brigitte Woman" bereits erfolgreich Fuß gefasst. "Brigitte Woman" verkauft laut IVW an die 250.000 Hefte (1. Quartal 2012), "Freundin Donna" rund 130.000 (1. Quartal 2012). Burda geht im September mit einem weiteren Titel, "Cover", auf den Markt. Der W&V-Schwestertitel "Der Kontakter" berichtete bereits im März darüber, dass Bauer Media nun an einem erwachsenen Hochglanzmagazin arbeitete (Arbeitstitel "Maxima") - vor allem, um dem Burda-Heft Paroli zu beiten.

Die Hintergründe zum Launch von "Myway" lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von W&V. Im Interview: Andreas Schoo, Bauer-Geschäftsleiter.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit