Die Challenge ist an den Thriller "Bird Box" mit Sandra Bullock angelehnt, in dem die Menschen mit Augenbinde leben, weil der Anblick einer dunklen Macht sie in den Suizid treiben würde. Der Film läuft seit 21. Dezember auf Netflix - und wurde dem Streamingdienst zufolge in den ersten sieben Tagen von über 45 Millionen unterschiedlichen Nutzerkonten aufgerufen.

Netflix warnt auf seinem Twitter-Account vor der Bird-Box-Challenge, bei der Nutzer sozialer Medien mit verbundenen Augen durch die Gegend laufen:

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Autor: Katrin Ried

Ist Redakteurin im Marketingressort. Vor ihrem Start bei der W&V beschäftigte sie sich vorwiegend mit Zukunftstechnologien in Mobilität, Energie und städtischen Infrastrukturen. Für Techniktrends interessiert sie sich ebenso wie für Nachhaltigkeit, sozialen und ökologischen Konsum.