Wenig unterhaltsam findet dagegen aus nachvollziehbaren Gründen der Sender RTL die Vorstellung Wendlers. Man sei völlig überrascht von den Aussagen - "sowohl zum Ausstieg aus DSDS als auch von seinen Verschwörungstheorien", teilte RTL auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. "Davon distanzieren wir uns ausdrücklich." Für Wendler sollte es die erste Staffel in der «DSDS»-Jury sein. Die Dreharbeiten hatten bereits begonnen, ausgestrahlt wurden die neuen Folgen aber noch nicht.

Der frischgebackene Wendler-Werbepartner Kaufland hat sehr schnell auf die jüngsten Ereignisse reagiert. Erst vor wenigen Tagen war der Spot einer Social-Media-Kampagne mit Wendler und Ehefrau Laura Müller vorgestellt worden. Jetzt ist das Video schon wieder verschwunden. "Bei unserem Video mit Michael Wendler ging es um Spaß & Ironie. Die Grenze ist jedoch erreicht, wenn mit der Sicherheit & Gesundheit von Menschen gespielt wird. Daher haben wir den ganzen Wendler-Content gelöscht & distanzieren uns von seinen Aussagen" teilte Kaufland noch am Donnerstag mit und garnierte die Stellungnahme mit dem Hashtag #nichtegal.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Autor: Holger Schellkopf

Chefredakteur. Mitglied der W&V-Geschäftsleitung. Sozialisiert mit Print, konvertiert zu digital. Findet beides prima. Feste Überzeugung von @hschellk : Digital Journalism rocks! Versucht ansonsten, sich so oft wie möglich auf das Rennrad zu schwingen oder in die Laufschuhe zu steigen.