Vox toppt mehrere Werte :
Neuer Quotenrekord für "Club der roten Bänder"

Sehr guter Montag für Vox und "Club der roten Bänder" - mit erstmals mehr als 2 Millionen werberelevanten Fans und mehr Zuschauern als beim ZDF.

Text: Petra Schwegler

Sehr guter Montag für Vox und "Club der roten Bänder"
Sehr guter Montag für Vox und "Club der roten Bänder"

Der Höhenflug für die die mehrfach preisgekrönte Vox-Serie "Club der roten Bänder" geht weiter: Sie erreichte am gestrigen Montag erneut einen Quotenrekord. Um 20.15 Uhr schalteten 2,72 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren ein, ab 21.10 Uhr sahen sogar 2,94 Millionen zu – bei den 14- bis 59-Jährigen wurde außerdem ein neuer Bestwert von 14,2 Prozent Marktanteil erzielt. 

Die zweite Folge hat übrigens mit 2,04 Millionen Zuschauern bei den 14- bis 49-Jährigen erstmals die Zwei-Millionen-Marke bei den werberelevanten Fans übersprungen. Macht satte 18,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe 14 bis 49 für die Krankenhausserie rund um krebskranke Teenager. Und in der Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen ließen sich starke 31,4 Prozent diese Folge nicht entgehen.

Auch bei Twitter war "Club der roten Bänder" erneut extrem beliebt und erreichte mit dem Hashtag #CdrB Platz 1 der Deutschland-Trends. Bei Facebook tauschten sich nach Senderangaben vom Dienstag über 400.000 Fans über die Serie aus.

Zum Vergleich: "Der Club der roten Bänder" kann es inzwischen mit ZDF-Produktionen aufnehmen. Das Drama "Der Andere" im Zweiten sahen am Montagabend zeitgleich "nur" 2,89 Millionen Zsuchauer ab 3 Jahren. Den Tagessieg fuhr indes Vox-Mutter RTL ein – mit dem Klassiker "Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch und 5,10 Millionen Gesamtzuschauern.  


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.