Bettina Kochheim :
Noch eine Frau an der Seite von "Bild“-Chef Diekmann

Mit Bettina Kochheim trägt eine weitere Frau im Team der "Bild" den Titel "stellvertretende Chefredakteurin".

Text: Petra Schwegler

Mit Bettina Kochheim trägt eine weitere Frau im Team der "Bild" den Titel "stellvertretende Chefredakteurin".
Mit Bettina Kochheim trägt eine weitere Frau im Team der "Bild" den Titel "stellvertretende Chefredakteurin".

Bei ProQuote dürften die Sektkorken knallen: "Bild" wird noch weiblicher. Ab sofort sitzt mit Bettina Kochheim eine weitere Frau an der Seite von "Bild"-Chef Kai Diekmann. Die 33-Jährige nennt sich nun "stellvertretende Chefredakteurin Bild". In dieser Funktion ist Kochheim weiterhin Leiterin des Ressorts "Leben & Wissen", zu dem unter anderem die Bereiche Ratgeber, Medizin, Reise, Technik/Digital und Auto gehören.

Bettina Kochheim startete im Jahr 2000 als freie Mitarbeiterin bei Bild.de. Sie wurde neben ihrem Studium der Kommunikationswissenschaft Online-Redakteurin für Unterhaltung, Reise und Gesundheit und ab 2008 Ressortleiterin "Lifestyle & Services" beim Online-Auftritt des Springer-Blatts. Seit Oktober 2013 ist sie verantwortliche Redakteurin bei travelbook.de, an dessen Konzeption sie maßgeblich beteiligt war, und Leiterin des Ressorts "Leben & Wissen", übergreifend für Print und Online.

ProQuote, 2012 gegründete Initiative für mehr Frauen in den Chefetagen von Medienkonzernen, zog vor einem Jahr eine nüchterne Zwischenbilanz. Demnach hat sich in nur in wenigen Häusern etwas getan, vor allem die Inhalte der großen Printmarken werden von Männern geprägt. "Bild" kam dabei allerdings ganz gut weg – war doch unter anderem die Ex-"Cosmo"-Chefredakteurin und jetzige "Madame"-Macherin Petra Winter im Jahr 2012 schon einige Monate lang stellvertretende Chefredakteurin. Ex-"Freundin"-Chefredakteurin und "Donna"-Gründerin Ulrike Zeitlinger hat es neben Diekmann sogar zur "Stellvertreterin des Chefredakteurs"gebracht. Im Spitzenteam sitzt auch noch Tanit Koch. Sogar die Schwester "BamS" ist in weiblicher Hand und wird seit einem Jahr von Marion Horn publizistisch verantwortet. Sie wirkte zuvor an Diekmanns Seite bei "Bild".


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.