Falkemedia mit Premium-Sammelheft :
Noch mehr Rezepte für den Thermomix

Dem Thermomix stellt das Team der Falkemedia-Kochzeitschrift "Mein Zaubertopf" eine Rezeptsammlung im monatlichen Abo zur Seite. 

Text: Petra Schwegler

- keine Kommentare

Noch mehr Rezepte für den Thermomix liefert der Neustart "Unsere Besten",
Noch mehr Rezepte für den Thermomix liefert der Neustart "Unsere Besten",

Rund um den Thermomix sprießen neue Printprodukte und versorgen die Fans des Vorwerk-Häckslers mit immer mehr Rezepten. Jetzt legt der Verlag Falkemedia noch eins drauf: Nach dem großen Erfolg mit dem im Herbst gestarteten Zweimonats-Magazin "Mein Zaubertopf" starten die Kieler eine "Erlebnis-Rezeptsammlung" für Thermomix-Besitzer. Titel: "Unsere Besten".

Zum Auftakt und für den Werbeeffekt beim häckselnden Leser liegt die Premierenausgabe – mit Rezepten rund um die vegetarische Küche - der aktuellen Ausgabe von "Mein Zaubertopf" kostenlos bei. Danach gibt's die "besten Thermomix-Rezepte direkt in den Briefkasten nach Hause", wie Falkemedia das "Wohlfühl-Abonnement" bezeichnet.

"Unsere Besten" ist dann für 5 Euro im Monat zu haben. On Top zu den jährlich 12 Ausgaben gibt es einen Ringösen-Sammelordner, um die vom Verlag zugesagten "über 200 hochwertige Rezepte im Jahr" abheften zu können. Das Format sei "bewusst kompakt gehalten", heißt es.

Im Thermomix werden die Rezepte getestet

Monatlich stellt die Redaktion für den neuen Thermomix-Service Rezepte zu wechselnden kulinarischen Schwerpunkten zusammen. Das Team unter Leitung der Thermomix-Repräsentantin und Foodbloggerin Désirée Peikert entwickelt die Kochanleitungen für das Vorwerk-Küchengerät nach Verlagsangaben in der Falkemedia-Kochwerkstatt Foodio.

Für den neuen Ableger vom Thermomix-Magazin "Mein Zaubertopf" hat Falkemedia eine eigene Website eingerichtet. 

Apropos "Mein Zaubertopf": Das mit einer Startauflage von fast 100.000 Exemplaren gelaunchte Magazin hat seit der Premiere im September viele Fans gewonnen – trotz steigender Konkurrenz. Aktuell gibt der Verlag eine Auflage von 180.000 Exemplaren und deutlich über 20.000 Abonnenten an.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit