Hinter "Niiu" stehen die Jungunternehmer Hendrik Tiedemann und Wanja Sören Oberhof. Sie haben Printpartner wie "Bild", "B.Z", "Frankfurter Rundschau" , "Mitteldeutsche Zeitung", "Abendzeitung", "New York Times" oder auch "Komsomolskaya Prawda" zusammen. Für 1,80 Euro pro Ausgabe sind individuelle Zeitungen erstellt worden. Anzeigenkunden sollten per Targeting Abonnenten über Merkmale wie Geschlecht, Wohngebiet oder Universität auswählen können. Um das Anzeigenmarketing hat sich der ehemalige Springer-Mann Thomas Stannebein gekümmert. Wie jetzt gemeldet, haben Tiedemann und Oberhof täglich 3500, aber nicht die avisierten 5000 Abonnenten erreicht.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.