RTL hat indes für harte Bedingungen im Promi-Ressort gesorgt: Das Haus in Portugal bietet demnach nur begrenzten Platz für 14 Personen und keine Rückzugsmöglichkeiten. Einige Paare müssen sich Zimmer teilen. Manche Betten seien kleiner, einige Matratzen hart und unbequem, heißt es aus Köln. Zwei Badezimmer müssen für alle reichen. Es muss selbst gespült, gekocht und geputzt werden. Auf TV, Handys und Laptops müssen die Mitspieler verzichten. Zudem sollen "unterschiedlichste Spiele" die Promipaare auf eine harte Probe stellen. Wer als Paar durchhält, dem winkt ein Preisgeld von bis zu 100.000 Euro.

Wann und auf welchem Sendeplatz RTL das Spektakel ausstrahlen wird - das lassen die Kölner noch offen.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.