Chief Commercial Officer :
Sabine Eckhardt rückt in den Vorstand von ProSiebenSat.1 auf

Eine Frau soll im ProSiebenSat.1-Vorstand für Aufbruchstimmung sorgen: SevenOne-Media Chefin Sabine Eckhart wird Chief Commercial Officer der AG.

Text: Petra Schwegler

SevenOne-Media-Chefin Sabine Eckhardt nennt sich ab 2017 "Chief Commercial Officer" im Vorstand der ProSiebenSat.1 Media AG.
SevenOne-Media-Chefin Sabine Eckhardt nennt sich ab 2017 "Chief Commercial Officer" im Vorstand der ProSiebenSat.1 Media AG.

Frauenpower für den Vorstand von ProSiebenSat.1: Die langjährige SevenOne-Media- und SevenOne-Ad-Factory-Geschäftsführerin Sabine Eckhardt rückt zum 1. Januar als Chief Commercial Officer (CCO) in den Vorstand der Medien-AG auf.

Die 44-jährige Sales-Kennerin soll künftig für das Dax-Unternehmen zusätzlich konzernweite Synergiepotenziale durch ein engeres Zusammenspiel von Ad Sales vorantreiben, ebenso digitale Handelsaktivitäten sowie Data-Management-Bereiche. Kurzum: Eckhardt soll den strategischen Kurs der AG künftig noch stärker mitgestalten.

So übernimmt Sabine Eckhardt im Segment Digital Ventures & Commerce auch die Vorstandsverantwortung für das Seven-Ventures-Geschäft des Konzerns, das von Sascha van Holt und Florian Pauthner geführt wird. Thomas Wagner, Vorsitzender der Geschäftsführung des Vermarkters SevenOne Media, steuert den Angaben vom Mittwoch zufolge weiterhin das klassische Vermarktungsgeschäft. Er übernimmt zusätzlich die Funktion des Group Chief Customer Officers. Wagner berichtet an Sabine Eckhardt und CEO Thomas Ebeling.

Vorstand Christian Wegner kehrt ProSiebenSat.1 den Rücken

Christian Wegner dagegen verlässt ProSiebenSat1. Der bisherige Vorstand Digital Ventures & Commerce und der ProSiebenSat.1-Aufsichtsrat haben sich laut Mitteilung darauf verständigt, "seinen Vorstandsvertrag nicht zu verlängern und zum 31. Dezember 2016 aufzuheben". Wegner werde sich nach zwölf Jahren im Konzern einer neuen unternehmerischen Herausforderung in der Digitalwirtschaft stellen, heißt es. Wohin es Wegner zieht – noch unklar.

Nach Christian Wegners Ausscheiden übernimmt COO Christof Wahl zusätzlich zu seinem bisherigen Aufgabenbereich die Vorstandsverantwortung für die digitalen Verticals "Online Price Comparison", "Online Dating" und "Online Travel" im Segment Digital Ventures & Commerce. Das Lifestyle-Commerce-Geschäft in diesem Segment wird zukünftig von Ebeling selbst verantwortet. "Der Konzern unterstreicht damit die zunehmende strategische Relevanz seines Digital-Commerce-Geschäfts", heißt es zur Begründung.

Es könnte für Sabine Eckhardt noch weiter nach oben gehen ...

Welche Aufgaben auf Neu-Vorstandsmitglied Sabine Eckhardt zukommen, umreißt CEO Thomas Ebeling in der Mitteilung so – und verbreitet dabei Aufbruchstimmung:

"Wir brauchen in der Führungsspitze unseres Unternehmens operativ starke und kreative Persönlichkeiten wie sie. Nur so können wir die vielfältigen Chancen, die uns das dynamische Marktumfeld bietet, und die Synergiepotenziale unseres Konzerns optimal ausschöpfen. Mit Sabine Eckhardt werden wir unser Portfolio an innovativen Vermarktungsideen, unser Neukundengeschäft und unsere Wettbewerbsfähigkeit weiter stärken. Zudem wird sie im Ventures-Geschäft neue Themen-Bereiche aufbauen."

Sabine Eckhardt ist seit 2004 bei ProSiebenSat.1 in leitenden Funktionen tätig, bis 2009 zunächst als Geschäftsführerin des Licensing- & Merchandising-Geschäfts des Konzerns. Im Anschluss baute sie als Managing Director die SevenOne Ad Factory auf, deren Geschäfte sie bis heute verantwortet. Zudem ist die 44-Jährige seit 2012 in der Geschäftsführung von SevenOne Media, seit Februar 2016 Chief Commercial Officer – und damit übergreifend für Sales-Innovationen und die konzernweite Nutzung von Synergiepotenzialen verantwortlich.

Vielleicht kommt bald noch mehr? Das "Manager Magazin" ist überzeugt davon, dass Sabine Eckhardt gute Karten hat, wenn es in einigen Jahren um die Nachfolge für CEO Thomas Ebeling geht. Er will 2019 aufhören.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.