Branchen-News in Kürze :
Schweglers Mediennotizen

"GZSZ" zum Geburtstag in Topform, Bitkom mit Wissen über den TV-Konsum der Kids, Sky mit neuer Eigenproduktion, Burda Style mit Head of Media Marketing.

Text: Petra Schwegler

"GZSZ". Die aus Anlass des 25. Geburtstags auf Spielfilmlänge von gut zwei Stunden gestreckte RTL-Soap kam am Mittwoch ab 19.35 Uhr auf 3,50 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren (13,8 Prozent) – der beste Wert seit Jahren. Die ab 21.40 Uhr anschließende RTL-Sendung ”25 Jahre GZSZ - Stars, Storys & Geheimnisse“ brachte es auf 3,12 Millionen Zuschauer (11,9 Prozent Gesamtmarktanteil).
Der Tagessieg ging indes an der ARD-Fernsehabend rund um illegale und gefälschte Medikamente - mit leichtem Vorsprung vor dem ZDF. Der Thriller ”Gift“ mit Julia Koschitz und Heiner Lauterbach um dunkle Machenschaften in der Pharmaindustrie interessierte ab 20.15 Uhr 4,19 Millionen Zuschauer - der Gesamtmarktanteil betrug 15,6 Prozent. Das ZDF-Kriminalmagazin ”Aktenzeichen XY... ungelöst“ verfolgten ab 20.15 Uhr im Schnitt 4,15 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren (15,5 Prozent) - etwas weniger als sonst. dpa/Unternehmensangaben.

Bitkom. Weiß aufgrund einer Umfrage, dass Fernsehen für Kinder und Jugendliche die wichtigste Nachrichtenquelle ist. So gaben 70 Prozent der Befragten im Alter von 10 bis 18 Jahren an, sich über aktuelle Nachrichten vor allem im TV zu informieren. Und 47 Prozent nutzen dafür das Radio, so der IT-Branchenverband. Printprodukte wie Zeitungen oder Magazinen liegen gleichauf mit Social Media wie Facebook oder Twitter auf Platz drei (je 34 Prozent). Jeder Zehnte (10 Prozent) gab an, sich über das Tagesgeschehen gar nicht zu informieren, bei den Jüngeren im Alter von 10 bis 12 Jahren sind es sogar 22 Prozent.
"Wenn es um Nachrichten und das aktuelle Tagesgeschehen geht, vertrauen die meisten Kinder und Jugendliche weiter auf klassische Medien", sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. Hinzu komme, dass auch Nachrichtensender sich zunehmend an eine jüngere Zielgruppe richteten, die Nachrichten auch mobil auf dem Smartphone erhalten wolle. dpa/Unternehmensangaben.

Sky. Hat nach "Babylon Berlin" oder "Das Boot" richtig Lust an der Eigenproduktion bekommen und startet zusammen mit  der Produktionsschmiede Wiedemann & Berg Television eine weitere Sky Original Production für 2018: Die achtteilige Dramaserie "Der Pass" wird ab Herbst gedreht und von der FFF Bayern mit 700.00 Euro gefördert.
Marcus Ammon, Senior Vice President Fiction und Entertainment bei Sky Deutschland, betont: "Als große Fans der dänisch/schwedischen ‚Brücke’ freuen wir uns, eine ähnlich vielschichtige Geschichte mit ambivalenten Figuren und unvorhersehbaren Twists aus Deutschland heraus zu entwickeln – die ersten Ideen dazu haben uns sofort begeistert." 
"Der Pass" spielt an der deutsch-österreichischen Grenze, wo eine grausam in Szene gesetzte Leiche gefunden wird. Die Ermittler sind Ellie Stocker aus Berchtesgaden und Gedeon Winter aus Österreich. Unternehmensangaben.

Burda Style. Das Medienhaus verstärkt Tobias van Duynen ab 1. Juli als gruppenübergreifender Head of Media Marketing. In der neu geschaffenen Position wird er organisatorisch direkt bei Geschäftsführerin Manuela Kampp-Wirtz angesiedelt.
Im Zusammenspiel mit Vermarkter BCN soll Tobias van Duynen die Kundenansprache noch aktiver mitgestalten und individualisieren. Er zeichnete zuletzt als Head of Media Sales für alle Marken der Mediengruppe Klambt verantwortlich, zuvor war er in der Vermarktung verschiedener Medienunternehmen (Jalag, Condè Nast) tätig. Unternehmensangaben.

Klambt. Ordnet mit dem Weggang von Tobias van Duynen den Bereich Media Sales neu. Den Bereich Verkauf leiten ab sofort Jan Magatzki, 46, bisher Business Development Director der Mediengruppe, und Carmen Kleinfeldt, 47, bisher Brand Director Frauen & Programmzeitschriften. Verstärkt werden sie seit 1. April von Bianca Berger, 44, die über viele Jahre im Anzeigenbereich der Axel Springer AG tätig war und Sinah Popow, 26.
Ab dem 1. Juli kommt Katharina Kinkel, 37, von G+J EMS hinzu und übernimmt als Director Digital Sales alle crossmedialen und digitalen Vermarktungsaktivitäten. Unternehmensangaben.

"Hohe Luft". Die Philosophiezeitschrift aus dem Inspiring Network erscheint mit Ausgabe 04/17 (EVT: 24.05.) in „zugespitzter Optik und mit neuen Inhalten“. Der Titel will so noch näher am Leben der Leser sein.
Auch werde das Thema Wirtschaft & Philosophie nach den erfolgreichen Beilagen in Kooperation mit dem "Handelsblatt" künftig eine größere Rolle spielen, heißt es. Das Titelthema zum Auftakt ist die Frage nach dem viel diskutierten bedingungslosen Grundeinkommen: "Muss ich arbeiten?". Unternehmensangaben.

Social TV Summit. Findet unter dem Motto "Mit Social Storytelling zur Medienmacht?" am 26. Juni zum sechsten Mal in München statt. Er wird in Kooperation von der Münchner Medienanstalt BLM und der Medientage München GmbH veranstaltet. Die Anmeldung und weitere Informationen sind hier zu finden. Unternehmensangaben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.