ZDF. Punktet. 5,46 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren haben am Montagabend "Die Toten von Salzburg" eingeschaltet. Im Krimi sollte ein deutsch-österreichisches Ermittlerteam den Mord an einem Anlagebetrüger aufklären. Das war ein Gesamtmarktanteil von 17,5 Prozent. Möglicherweise wird nun eine Reihe daraus - das war von vorneherein eine Option, einen erfolgreichen Start vorausgesetzt.
RTL konnte unter anderem mit der vierten und vorerst letzten Folge der Doku "Das Jenke-Experiment" überzeugen; dafür interessierten sich ab 21.15 Uhr 3,39 Millionen Zuschauer (12,4 Prozent Gesamtmarktanteil). RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff setzte sich in seinem Selbstversuch diesmal mit Essstörungen auseinander. Unternehmensangaben. 

Deutsche Welle. Hat das vielleicht interessanteste Interview des Jahres geführt und konnte es nicht senden, weil die türkische Regierung das Gespräch einkassierte. Jetzt hat der Sender beschlossen, in der Türkei den Rechtsweg zu gehen. Doch auch in anderen Teilen der Welt fühlt sich Intendant Peter Limbourg zuweilen ausgebremst, schreibt die "FAZ" am Dienstag. 


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.