Branchen-News in Kürze :
Schweglers Mediennotizen

RTL II You kauft Youtuber-Inhalte bei Disney, G+J lässt den Nachwuchs beim "F Mag" ran, Brainpool startet weiteren Spaß-Youtube-Kanal.

Text: Petra Schwegler

- keine Kommentare

RTL II You. Der junge Online-Ableger des Münchner Senders will noch stärker die weibliche Zielgruppe erreichen. Dafür hat das Team Inhalte bei den zu Walt Disney gehörenden Maker Studios eingekauft. Drei neue Formate von Snukieful, DominoKati und Diana zur Löwen sind teils schon im Netz. Unternehmensangaben.

Gruner + Jahr. Bringt nun an diesem Mittwoch "F Mag" auf den Markt, ein Gesellschafts- und Lifestyle-Magazin für junge Frauen aus der "Brigitte"-Gruppe und eine Entwicklung von Schülerinnen der hauseigenen Henri-Nannen-Journalistenschule. "F Mag" erscheint mit einer Druckauflage von 100.000 Exemplaren zum Copypreis von 2,50 Euro – pünktlich am Internationalen Frauentag. Unternehmensangaben.

Brainpool. Legt auf Youtube mit Tahnee aus dem TV-Format "Night Wash". Sie wird ab sofort wöchentlich ein Video auf Ihrem neuen Channel youtube.com/tahnee hochladen. Produziert werden die Videos von MySpass – dem Brainpool-Comedylabel.  Unternehmensangaben.

Falkemedia. Überzeugt immer mehr Leser vom Thermomix-Magazin "Mein Zaubertopf". Die Auflage der aktuellen Ausgabe 3/2017 liegt demnach bei 180.000 Exemplaren. Weit über 100.000 Mitglieder zähle die stetig wachsende Facebook-Community und der Instagram-Auftritt inspiriere bereits fast 15.000 Abonnenten, heißt es aus Kiel. Das erst 2016 gestartete Heft wurde zum Jahreswechsel umbenannt. Unternehmensangaben.

ARD. Bringt unter dem schlichten Titel "Kroymann" Maren Kroymann nach 20 Jahren an diesem Donnerstag mit einer eigenen Satiresendung im Ersten auf den Bildschirm zurück, allerdings sehr spät, um 23.30 Uhr. Darin schlüpft die Schauspielerin, Musikerin und Humoristin in ganz verschiedene Frauenrollen.
Das Angebot, ein Format mit 30 Minuten Satire für die ARD zu entwickeln, ist 2016 von Radio Bremen gekommen. Unternehmensangaben.

Odeon Entertainment. Dort folgt Martin Schneider als Geschäftsführer auf Iris Mayerhofer, die das Unternehmen verlassen hat. Die inhaltliche Leitung übernehmen ab sofort die Executive Producer Sina Bischoff (für Deutschland) und Clemens Bauer (für Österreich). Schneider war zuletzt für Concorde Productions im Einsatz. Unternehmensangaben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit