RCK.TV und Planet ziehen nach :
Sky Media vermarktet alle Sender der TV-Familie High View

Mit RCK.TV und Planet stoßen weitere High-View-Sender zu Sky Media. Der Sky-Vermarkter baut damit das Mandantengeschäft aus.

Text: Petra Schwegler

Ulrike Unseld zeigt sich für High View "sehr zufrieden mit der Vermarktung durch Sky Media".
Ulrike Unseld zeigt sich für High View "sehr zufrieden mit der Vermarktung durch Sky Media".

Zuwachs für den Münchner Vermarkter Sky Media: Das Team um die Geschäftsführer Martin Michel und Thomas Deissenberger vermarktet ab sofort alle Sender der TV-Familie High View - und kann damit das Mandantengeschäft im Bereich Special-Interest und Zielgruppensender ausbauen. Betreute Sky Media seit 2015 bereits den Free-TV Musiksender Deluxe Music und seit Jahresbeginn das Musik-Pay-TV-Angebot Jukebox für High View, so stoßen jetzt auch die Abosender RCK.TV (Musik) sowie Planet (Dokumentation) zum Portfolio der Sky-Tochter.

Für Sky-Media-Chef Martin Michel kommt der High-View-Zuwachs gerade recht, hat sich doch der Sky-Vermarkter sehr ehrgeizige Wachstumsziele fürs Vermarktungsgeschäft gesetzt. Ihm zufolge zeigen die Sender der High View und "insbesondere Deluxe Music" ein "beeindruckendes Wachstum". Sie würden vom Markt sehr gut angenommen.

RCK.TV und Planet seien "eine gute Ergänzung" des Sky-Media-Portfolios, Deluxe Music mit seinem Musikfernsehen für ein erwachsenes Publikum habe mit einem Marktanteil von 0,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen seine Relevanz im Zuschauer- und auch im Werbemarkt deutlich steigern können. "Auch der stabile TKP von Deluxe Music kommt gut an", urteilt Michel.

Sky-Media-Geschäftsführer Martin Michel (Foto: Sky).

Sky-Media-Geschäftsführer Martin Michel (Foto: Sky).

Jetzt mit drei Sendern im Musikbereich

Ulrike Unseld, die beim bayerisch-österreichischen TV-Unternehmen High View die Musiksender und Vermarktung verantwortet, zeigt sich "sehr zufrieden mit der Vermarktung durch Sky Media". Unseld in der Mitteilung vom Dienstag wörtlich:

"Jetzt werden wir diese erfolgreiche Zusammenarbeit auf die anderen Sender ausweiten. Durch die Bündelung der Vermarktung unserer Sender bei der Sky Media ergeben sich insbesondere mit nun drei Sendern im Musikbereich vielfältige Kooperationsmöglichkeiten in einem zu 100 Prozent positiv aufgeladenem Umfeld."

Auch sie hebt den Free-TV-Sender Deluxe Music hervor, mit dem High View laut Unseld aktuell mehr als eine Million Zuschauer im Schnitt und in den Spitzen bereits mehr als zwei Millionen Zuschauer am Tag erreicht. "Damit haben wir eine Position im deutschen Fernsehmarkt erreicht, mit der vor 2 Jahren nur wenige Marktteilnehmer und Werbetreibende gerechnet hatten und die wir weiter ausbauen werden – im Zuschauer- und mit der Unterstützung von Sky Media auch im Werbemarkt", so die High-View-Managerin.

Das Sky-Media-Portfolio wird mit High View bunter

Noch ein Blick auf die restliche High-View-Familie, die ab sofort aus einer Hand von Sky Media vermarktet wird:

- RCK.TV ist ein Rockmusiksender für den deutschsprachigen Raum mit der Kernzielgruppe Erwachsene zwischen 25 und 69 Jahren.

- Planet zeigt Dokumentationen aus den Themengebieten Reise und Abenteuer, die unter der Marke "Xplore" zusammengefasst sind, sowie Natur und Kultur. Zur Kernzielgruppe gehören Erwachsene zwischen 14 und 59 Jahren inklusive Familien mit Kindern.

- Jukebox nimmt den Zuschauer, insbesondere Erwachsene zwischen 14 und 59 Jahren, mit auf eine Zeitreise durch 50 Jahre Musikgeschichte, getreu dem Motto "große Songs, große Stars, große Musik".

Sky Media hat im vergangenen Jahr unter anderem mit dem Bollywood-Free-TV-Kanal Zee One das Mandantengeschäft im Bereich Entertainment ausgebaut und mit Sky 1 seit wenigen Monaten einen hauseigenen Abosender, der in dieses Vermarktungssegment fällt.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.