Eckdaten zur MA 2017 Radio I :
So beliebt bleibt das Werbemedium Radio

An jedem Werktag erreicht Hörfunk 56,6 Millionen Hörer deutschlandweit. Das geht aus den Eckdaten der MA 2017 Radio I hervor.

Text: Petra Schwegler

- keine Kommentare

Radio bleibt Tagesbegleiter - selbst auf Skihütten im oberbayerischen Gebirge.
Radio bleibt Tagesbegleiter - selbst auf Skihütten im oberbayerischen Gebirge.

Radio bleibt Ihr treuer Begleiter: Ein Blick auf die am Mittwoch vorgelegten Eckdaten der Radionutzung in Deutschland zur MA 2017 Radio I zeigt: Dieses Medium hat auch nach über 90 Jahren noch sehr treue Fans und kann sich im digitalen Zeitalter offensichtlich bewähren. Laut der Arbeitsgemeinschaft Mediaanalyse (agma) schalten 78,1 Prozent (Sommer 2016: 78,7 Prozent, Frühjahr 2016: 77,7 Prozent) der Deutschen tagtäglich ihr Radio ein.

In absoluten Zahlen bedeutet dies: An jedem Werktag werden 56,627 Millionen Hörer erreicht. Zudem bleibt Hörfunk mit über vier Stunden Verweildauer (241 Minuten) ein Werbemedium mit hoher Bindung beim Publikum. Auch die werberelevante Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen weist mit einer Hörerbindung von 237 Minuten ein hohes Nutzungsniveau auf.

Jan Isenbart, AS&S-Manager und neuer Vorstand Radio/Audio der agma, fasst die Ergebnisse so zusammen:

"Radio bleibt ein Dickschiff im Strom der sich fragmentierenden Mediennutzung. Die insgesamt stabile Nutzung auf hohem Niveau unterstreicht die Bedeutung des Radios quer durch die Bevölkerung, auch in jungen Zielgruppen. Damit positioniert sich Radio weiter als relevantes Massenmedium für die werbungtreibende Wirtschaft." 

Die MA 2017 Radio I basiert auf fast 70 000 Interviews. Die agma ermittelt die Radionutzung für alle Sender und alle Verbreitungswege (UKW, DAB+, Internet) gleichermaßen. Die detaillierten Hörerzahlen für 100 einzeln ausgewiesene Radiosender und 102 Vermarktungskombinationen werden am kommenden Mittwoch, 8. März, veröffentlicht. Die Daten dienen als Basis für den gezielten Einsatz von Radiowerbung.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit