So inszeniert "Bild" das Reporter-Comeback von Monica Lierhaus

Zurück als Journalistin: Exklusiv für "Sport Bild" interviewt die beliebte ARD-Sportfrau Monica Lierhaus nach ihrer schweren Erkrankung Bundestrainer Jogi Löw. Und "Bild" zieht mit.

Text: Petra Schwegler

Die "Bild"-Familie zelebriert die Rückkehr von TV-Moderatorin Monica Lierhaus. Sie hat jetzt erstmals seit ihrer Operation wegen eines Hirn-Aneurysmas ein Interview mit Bundestrainer Joachim Löw geführt - für die neue Ausgabe "von Europas größter Sportzeitschrift", die "Sport Bild". Sie liegt ab Mittwoch, 25. April am Kiosk. Lierhaus traf Löw in Berlin und interviewte ihn 45 Minuten lang zu allen aktuellen Fußballthemen - von der Bundesliga bis zur Nationalmannschaft. "Sport Bild" hat ebenso wie die "Bild" mit sinkenden Auflagen zu kämpfen.

Bereits am Dienstag macht die Mutter "Bild" groß mit Lierhaus auf dem Titeo auf. Motto: "Comeback als Reporterin". Beim TV-Arbeitgeber ARD ist Lierhaus nämlich derzeit nicht im Sportsegment tätig, sondern als Botschafterin der Fernsehlotterie. Für die ARD hatte Lierhaus den Bundestrainer immer bei Länderspiel-Übertragungen befragt. Bild.de zeigt Ausschnitte des Gesprächs in einem Zwei-Minuten-Video.

Springer zitiert in einer Mitteilung zum Coup die 41-Jährige mit den Worten: "Das Interview hat mir einfach richtig Spaß gemacht. Vor zwei Jahren hätte ich niemals gedacht, dass ich heute wieder mit Joachim Löw ein Gespräch führen würde. Das ist eine unheimliche Motivation für mich weiter zu arbeiten." Wegen Komplikationen bei der Hirn-OP ist Lierhaus 2009 vier Monate lang in ein künstliches Koma versetzt worden. Seitdem befindet sie sich in der Rehabilitation.

Apropos "Bild": Das Springer-Blatt hat am Montag zum zweiten Mal den ersten weiblichen Leserbeirat zu Gast gehabt. Bild Online porträtiert das Ganze. Und siehe da: Die Mädels wünschen sich das Seite-1-Girl zurück und plädieren dafür, dass die "Bild" nicht zu brav werden soll...


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.