Marketing- und Kommunikationskampagne :
So setzt RTL II das "Curvy Supermodel" in Szene

Das "Curvy Supermodel" von RTL II ist ab sofort präsent - in Form einer umfassenden Werbekampagne.

Text: Petra Schwegler

Beim "Curvy Supermodel" ist Size Zero abgemeldet.
Beim "Curvy Supermodel" ist Size Zero abgemeldet.

Für den Neustart "Curvy Supermodel" wirbt RTL II ab sofort im großen Stil unter dem Motto "Echt.Schön.Kurvig." Im Zentrum der umfangreichen On- und Off-Air-Kampagne steht die prominente Jury der Castingshow, die am 4. Oktober beim Münchner Sender startet. Das Anzeigenmotiv mit Harald Glööckler, Motsi Mabuse, Angelina Kirsch und Ted Linow ist in Print- und Online-Medien, Social Media und im Bereich Out-of-Home deutschlandweit zu sehen, ergänzt durch Kino- und Radiospots.

Die beteiligten Agenturen sind: Pixelschickeria (Design und On-Air-Promotion), Büro Alba (Print), Mehappy (Dreh, Digital Out-of-Home, Werbetrenner), Cynapsis (Online) und Mediacom München (Mediaplanung). Die ausführende Produktionsfirma von "Curvy Supermodel – Echt.Schön.Kurvig." ist die Tresor TV Produktions GmbH.

Konzept: Die Startkampagne zeigt die prominente Jury inmitten von schmalen Schaufensterpuppen. Dort schafft sie Platz für die Curvy Models, denn: Es ist Zeit für mehr Vielfalt in der Welt der Mode. Die flächendeckende Kampagne umfasst neben On-Air-Trailern bei RTL II alle relevanten Medien. Ein- und doppelseitige Printanzeigen erscheinen in zahlreichen auflagenstarken frauenaffinen Titeln, darunter "Bild der Frau", "Cosmopolitan", "Intouch", "Joy", "Brigitte", "Freundin" und "Maxi", aber auch in "Bild", "TV Movie", "TV Spielfilm" sowie diversen Genuss- und Lifestyle-Publikationen. Hier ein TV-Spot:

Die bundesweite Out-of-Home-Kampagne beinhaltet die Plakatierung auf rund 1400 Großflächen und Mega-Lights von Ströer. Zudem kündigen Trailer den Showstart auf 316 digitalen Infoscreens in deutschen U- und S-Bahnhöfen an. Im Online-Segment schaltet RTL II Anzeigen bei T-Online, Bild.de, rtl.de und vielen weiblichen Community-Portalen sowie in weiteren zielgruppenaffinen Entertainment-Umfeldern. Darüber hinaus nimmt auch Social-Media-Werbung auf Facebook, Instagram und Youtube einen großen Stellenwert ein. Eine Radiokampagne bei Radio Energy sowie Kinospots und Kinoposter bei Cinemaxx runden die Werbeoffensive von RTL II ab.

Darüber hinaus wird die gesamte Kampagne zu "Curvy Supermodels" mit dem Titelsong "Langsam" von Frida Gold aus dem aktuellen Album "Alina" unterlegt. Carlos Zamorano, Direktor Marketing & Kommunikation bei RTL II, über den Ansatz der Curvy-Kampagne: "Es gibt keine Größen-Norm für Schönheit. Diese Botschaft war eine tolle kreative Herausforderung für unsere vielfältigen Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen." Klassische PR-Arbeit mit Hintergrundinformationen zum Curvy-Trend, Medienkooperationen und Pressevents sollen das Marketingkonzept abrunden.

Hier noch das Anzeigenmotiv:


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.