Die Landtage haben zuletzt abgenickt, dass die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks auf gesetzlicher Grundlage von der geräteabhängigen Rundfunkgebühr auf den geräteunabhängigen Rundfunkbeitrag umgestellt wird. Es gilt, einen rund 7,5 Milliarden Euro schweren Gebührentopf zu sichern.



Petra Schwegler, Redakteurin
Autor: Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.