Große Kampagne :
Tele 5 macht Kalkofes #Schlefaz zur Markenfamilie

Ein Format, das Tele 5 inzwischen als eigene Markenplattform aufzieht: #Schlefaz. Oliver Kalkofes Sendung "Die schlechtesten Filme aller Zeiten" geht am 15. Juli wieder los. Dito eine große Kampagne dazu.

Text: Susanne Herrmann

Von Print (l. + M.) bis zur Partyeinladung (r.): Tele 5 trommelt für #Schlefaz auf allen Kanälen.
Von Print (l. + M.) bis zur Partyeinladung (r.): Tele 5 trommelt für #Schlefaz auf allen Kanälen.

Ein Format, das Tele 5 inzwischen als eigene Markenplattform aufzieht: #Schlefaz. "Die schlechtesten Filme Aller Zeiten“ von Oliver Kalkofe und Peter Rütten geht am 15. Juli wieder los.

Tele 5 spendiert eine große Kampagne dazu. Deren Kern ist natürlich der Staffel-Claim: "Scheiße sagt man nicht. Scheiße sieht man." In Kombination mit dem Titel der Show ist zu dem, was hier an Filmen folgt, eigentlich alles gesagt. Könnte man meinen. Aber dann ist da eben noch Kalkofe. Und sein frecher kleiner Münchner Sender.

Und der feuert mit inhouse gestalteten Clips und Motiven aus allen Rohren, pardon, auf allen Medien: Es gibt Fernsehspots und Trailer (Tele 5, History Channel, Syfy) - siehe unten, Anzeigenmotive ("Playboy", "TV direkt"), Außenwerbung in Berlin, Hamburg, Frankfurt und München, Kinospots in rund 140 Sälen bundesweit und Schlefaz-Filme im Kino, eine Webseite, Social Media (unten), Kooperationen mit dem Social-TV-Kanal Joiz und dem Karaoke Channel (unten), Veranstaltungen - und obendrauf Merchandising.

Im Schlefaz-Shop verkauft Tele 5 bereits seit 2013 unter anderem eigens bedruckte T-Shirts zu den Motti der Schlefaz-Folgen. Oder DVDs, seit 2015. Darunter B-Movie-Klassiker wie "Sharknado 1", "Knochenbrecher im Wilden Westen", "Zwiebeljack". Für hartgesottene Trash-Fans gibt es ab 15. Juli die "Sharknado"-Trilogie als DVD-Box.

Atempause. Spot.

Zu den Veranstaltungen für die Schlefaz-Gemeinde gehört die Schlagerparty am 15. Juli in Berlin. Den Sommer über werden mit der Agentur Ankomm, München, und Trendguerilla bundesweit 30 weitere Partys stattfinden.

Was das Social Web angeht, wird unter dem Hashtag #SchleFaZ von den Fans erfahrungsgemäß reichlich getwittert; regelmäßig, teilt Tele 5 mit, lande das Schlagwort während der Ausstrahlungen unter den Top 5 in den Twitter-Charts - mit rund 12.000 Tweets pro Film, die zwischen Fans und einem Senderteam gewechselt werden.

Dieses Jahr wird es zudem eine Wall of Shame geben: eine Microsite, auf der Fans Bilder ihrer #Schlefaz-Abende teilen können. Außerdem werden hier alle Social Feeds gebündelt.

Die #Schlefaz-Wall-of-Shame. (Tele 5)

Die #Schlefaz-Wall-of-Shame. (Tele 5)

Sehr hübsche Idee: In Anlehnung an das Vox-Erfolgsformat "Sing meinen Song" trällern die Schlefaz-Fans mit "Sing dein Ding". Tele 5 und Stingray Karaoke zeigen direkt im Anschluss an Schlefaz zwei Stunden lang Top-Hits zum Mitsingen. Wer dann noch immer nicht genug hat, kann 7 Tage online auf Tele 5 weitersingen!

Oliver Kalkofe ist im Trash zu Hause. Der Fernsehkritiker war nach eigenen Angaben als Kind ein Fan schlechter Filme. "Godzilla war mein Lieblings-Schauspieler", sagte er im Interview mit der dpa. Später sei er schockiert darüber gewesen, wie schlecht die Filme waren. Sich mit den schlechten Filmen der eigenen Kindheit auseinanderzusetzen, habe für ihn eine therapeutische Wirkung: "So kann ich dieses Trauma aufarbeiten, das ich da mitbekommen habe."

Der Stoff dafür wird ihm wohl so bald nicht ausgehen. Kalkofe: "Ein großer Teil im TV und Kino ist Schrott." Als Therapie für Fernsehmacher, die noch schlimmere Formate drehen als Schlefaz - Scripted Reality zum Beispiel - empfiehlt der Moderator, sie sollten sich das mal in voller Länge selbst anschauen.

Und hier noch ein paar mehr Spots zum Warmlaufen auf Schlefaz:


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.


Aktuelle Stellenangebote