Timm Klotzek holt "Neon"-Chef Michael Ebert zum "SZ Magazin"

Das Erfolgsduo ist demnächst wieder vereint: Michael Ebert folgt seinem Ex-Kollegen Timm Klotzek in die Chefredaktion des "SZ Magazins". Bei "Neon" und "Nido" ist die Nachfolge schon geregelt.

Text: Uli Busch

05. Apr. 2012

Das Erfolgsduo ist demnächst wieder vereint: Michael Ebert folgt seinem Ex-Kollegen Timm Klotzek in die Chefredaktion des "SZ Magazins". Spätestens ab 1. Januar 2013 führen sie den Titel des Süddeutschen Verlages gemeinsam".

Ebert und Klotzek hatten für Gruner + Jahr die Magazine "Neon" und "Nido" aufgebaut und waren 2006 vom "Medium Magazin" zu Journalisten des Jahres" gewählt worden. Im Sommer 2011 trennten sich ihre Wege: Timm Klotzek löste Dominik Wichmann an der Spitze des "SZ Magazins" ab, Ebert blieb zunächst bei "Neo". Dort sollen im Herbst die bisherige Vize-Chefredakteurin Vera Schroeder und Redakteur Patrick Bauer das Ruder übernehmen. Oliver Stolle, der neben Schroeder gleichfalls als stellvertretender Chefredakteur amtiert, ist künftig "Berater der Chefredaktion".


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit