Ebenfalls ab Donnerstag ist "Biouty" im Handel zu finden, das nach eigenen Angaben "einzigartig natürliche Beauty-Magazin". Das "Premium-Magazin" des Münchner BT Verlags will zeigen, dass es Naturkosmetik längst mit herkömmlichen Beauty-Marken aufnehmen könne. So dreht sich in "Biouty" alles um Natur-, Bio- und Vegankosmetik. Der Titel existiert bereits geraume Zeit, wurde aber bisher hauptsächlich im Bahnhofsbuchhandel angeboten. Ab 5. November wird er im gesamten Grosso sowie in Österreich, Luxemburg und der Schweiz erhältlich sein – zum Copypreis von 3,80 Euro. IPS Pressevertrieb betreut den Einzelverkauf.

Zwei Tage später feiert "Satoon" Premiere im Zeitschriftenregal - mit einer recht eigensinnigen Mischung aus Cartoon, Comic, Satire und redaktionellen Inhalten mit TV-, Kino- und Blu-ray-Empfehlungen sowie Streaming-Tipps. Der Monatstitel erscheint bundesweit mit einer Erstauflage von 50.000 Exemplaren und zum Preis von 3,50 Euro. "Satoon" will nichts Geringeres als die Humor-Lücke in Zeitschriftenregalen schließen.

"Für uns ist die Verbreitung von Satoon nicht nur eine kreative Herausforderung, sondern auch eine sehr ernste Angelegenheit”, so Thomas Völcker, Verlagsgründer, Betreiber, redaktioneller Kopf des Titels und lange Jahre für die BVG Medien KG tätig. "Wir sind der Meinung, dass dieses Land Humor bitter nötig hat." Von "kritisch politisch bis fröhlich-albern“" sollen die "Satoon"-Cartoonisten wirken. Zu ihnen zählen Haugrund, Steffen Gumpert, Tim Feicke oder Trumix und einige Newcomer. Comic-Zeichner Stephan Hagenow wird seinen bissigen "Kommissar Fröhlich" mit einem neuen Fall in "Satoon" auftrumpfen lassen.

"Im Redaktionsteam befinden sich derzeit 18 Zeichner und Autoren, die ihre Werke regelmäßig monatlich einem breiten Publikum präsentieren werden", heißt es aus Hamburg. Grundsätzlich richtet "Satoon" sich an "Leser wie Du und ich" der unterschiedlichsten Altersklassen; durch den hohen Anteil von Illustrationen und einen eher kurzen TV-Programmteil solle auch die jüngere Generation für Zeitschriften begeistert werden, meint Völcker.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.