Pitch in der Pilot Season :
Über diese 5 Amazon-Serien können Sie abstimmen

Das Risiko einer Serienproduktion minimiert Amazon deutlich und lässt erneut das Publikum darüber abstimmen, welche Serie mehr als eine Pilotfolge wert ist. 

Text: Petra Schwegler

- keine Kommentare

"The Marvelous Mrs. Maisel" ist Pitch-Teilnehmer des Amazon-Jahrgangs 2017.
"The Marvelous Mrs. Maisel" ist Pitch-Teilnehmer des Amazon-Jahrgangs 2017.

Große Serienproduktionen einfach so in Auftrag geben? Das machen Sender nicht mehr, das macht Amazon erst recht nicht. Daher lädt die Streamingtruppe von Amazon Prime Video die Zuschauer erneut zur "Pilot Season" ein.

Es pitchen ab 17. März 5 Serien-Produktionen aus der Schmiede der Amazon Studios beim Publikum in Deutschland, Österreich, USA, Großbritannien und Japan um eine Zukunft nach der Pilotfolge. Die Serie, die sich beim kritischen Nutzer durchsetzt, wird den Amazon-Kunden dann in absehbarer Zeit präsentiert.

Die 30- oder 60-minütigen Pilotfolgen stammen in diesem Jahr von prominenten Produzenten wie Amy Sherman-Palladino, Micah Fitzerman-Blue, Noah Harpster, Terry Zwigoff und Steve Dildarian. Sie versammeln bekannte Darsteller wie Rachel Brosnahan, Tony Shalhoub, Richard Madden, Anil Kapoor, John Hawkes, Will Sasso, Ben Schwartz, Haley Joel Osment, Missi Pyle und die deutsche Schauspielerin Antje Traue.

Über diese 5 Amazon-Serien können Sie abstimmen:

- "The Legend of Master Legend" (30-Minuten-Pilotfolge)
Eine schwarze Komödie über das Leben von Frank Lafount alias Master Legend - ein selbsternannter Superheld, dessen Mission es ist, die Einwohner von Las Vegas vor bösen Menschen zu schützen. Master Legend versucht dabei die Forderungen der Gerechtigkeit mit den noch komplizierteren Ansprüchen seiner wirklichen Familie, die ihn so gar nicht als Held sieht, unter einen Hut zu bekommen.
John Hawkes ("Winter's Bone"), Dawnn Lewis ("Major Crimes"), Shea Whigham ("Broadwalk Empire") sowie Newcomer Anjelika Washington übernehmen die Hauptrollen.

- "Budding Prospects" (30-Minuten-Pilotfolge)
Im Jahr 1983 verlassen drei unglückliche Stadtjungen ihre Komfortzone in San Francisco, um in einer Gegenkultur in Mendacino Marihuana anzubauen. Ihre Erwartungen an ihr Erlebnis in der Natur und das Abenteuer in einer wunderschönen, rustikalen Umgebung stoßen bei ihrer Ankunft im "The Summer Camp" mit der harten Realität zusammen: Sie finden sich in einem miserablen, heruntergekommenen Shanty im Nirgendwo wieder. Hier werden sie von Ratten, Schlangen, Moskitos, harschen, unwirtlichen Wachstumsbedingungen, neugierigen Nachbarn, gefährlichen Einheimischen und bedrohlichen Strafverfolgungen heimgesucht.
In "Budding Prospects" sind Adam Rose ("Veronica Mars"), Joel David Moore ("Bones"), Will Sasso ("MADtv") und Brett Gelman ("Fleabag") zu sehen.

- "The New V.I.P.'s" (30-Minuten-Pilotfolge)
Die erste animierte Comedy-Serie für Erwachsene von Amazon. Sie handelt von einer Gruppe von Angestellten, die die Kontrolle über ein großes Unternehmen ergreifen, nachdem sie versehentlich ihren Chef ermordet haben.
Der Pilot versammelt Darsteller wie Matt Braunger ("Agent Carter"), Missi Pyle ("Gone Girl") und Jonathan Adams ("Last Man Standing").

- "The Marvelous Mrs. Maisel" (60-Minuten-Pilotfolge)
Amy Sherman-Palladino ("Gilmore Girls") ist hier Autorin, Regisseurin und Executive Producer neben Daniel Palladino ("Family Guy"). 
Es ist das Jahr 1958 in Manhattan: Miriam "Midge" Maisel (Rachel Brosnahan, "House of Cards") hat alles, was sie jemals wollte - den perfekten Mann, zwei Kinder und ein elegantes Appartment in der Upper West Side. Aber ihr vollkommenes Leben nimmt plötzlich eine unerwartete Wendung: Midge entdeckt ein bisher unbekanntes Talent, das ihr Leben für immer verändert.
Sie schlägt einen Weg ein, der sie von ihrem bequemen Leben auf dem Riverside Drive weg in die Basket Houses und Nachtclubs von Greenwich Village führt. Sie stürzt sich in die Welt der Stand-up-Comedy und landet letztendlich auf der Couch von Showmaster Johnny Carson.

- "Oasis" (60-Minuten-Pilotfolge)
Basierend auf dem Kult-Roman "The Book of Strange New Things" von Michel Faber handelt "Oasis" von einem Priester (Richard Madden, "Game of Thrones"), der ins Weltall geschickt wird, um bei der Gründung einer neuen Kolonie zu helfen. Was er dabei letztendlich entdeckt, stellt nicht nur seinen Glauben infrage - sondern das Leben, wie wir es kennen. Der Pilot versammelt Darsteller wie den Schauspieler und Produzenten Anil Kapoor ("Slumdog Millionär", "24") als Vikram Danesh, der gebieterische Anführer der Basis auf dem Planeten "Oasis", Michael Shaw ("Limitless") als B.G., Antje Traue ("Man of Steel") als Grainger, Mark Addy ("Game of Thrones") als Halloran oder Haley Joel Osment ("The Sixth Sense") als Sy.
Das Drama ist eine Koproduktion von Amazon Studios und Left Bank Productions.

Alle Pilotfolgen werden über die Amazon Video App auf internetfähigen Fernsehern, über Amazons Fire TV oder Fire TV Stick, mobilen Endgeräten oder online verfügbar sein. Das Feedback von Amazon-Kunden habe bereits dabei geholfen, "einige der beliebtesten, von der Kritik gefeierten Serien zu erschaffen", heißt es vom Anbieter. Dazu zählen "Mozart in the Jungle" und die "weltweit meist gestreamte" Amazon-Original-Serie "The Man in the High Castle"

Joe Lewis, Head of Comedy, Drama & VR bei Amazon Studios, sagt über den Serien-Pitch:

"Die Pilots sind für uns weiterhin der beste Weg, Risiken einzugehen, einzigartige Stimmen zu finden und die Kunstform des Fernsehens weiter zu entwickeln."


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit