Mit dem Veto des Kartellamts scheitern die Ulmer bereits zum zweiten Mal mit dem Versuch, das Haller Tagblatt (Auflage: 18 000 Exemplare) zu schlucken. Schon 2002 startete der Verlag einen Übernahmeversuch, zog ihn aber im Laufe der Kartellamtsprüfung zurück.