Vorschulkinder lesen "Oktonauten"

Der Egmont Ehapa Verlag bringt mit „Die Oktonauten“ eine neue Kinderzeitschrift im Vorschulsegment auf den Markt.

Text: Susanne Herrmann

19. Jun. 2012

Am 14. August 2012 bringt der Egmont Ehapa Verlag das Vorschulmagazin "Die Oktonauten heraus. Die gleichnamige TV-Serie  läuft seit Herbst 2011 bei Super RTL und basiert auf einer preisgekrönten Buchreihe. Die Unterwasserabenteuer entführen Vorschulkinder in eine Welt, die ihnen ansonsten unzugänglich ist: das Meer.

Die drei Hauptakteure Eisbär Käpt´n Barnius, Kater Kwasi und Pinguin Peso nehmen die Leser in jeder Episode mit auf eine neue Reise durch den Ozean. Darüber hinaus vermittelt das Magazin den Kindern Wissenswertes über die Meeresbewohner und ihre Lebensformen. Activities wie Meeresrätsel, abenteuerliche Unterwasserlabyrinthe, Suchspiele, Malseiten und Gewinnspiele sorgen für kindgerechte Unterhaltung.

Chefredakteurin„ Sanya Saydo: "Die Oktonauten sind erstaunliche Geschöpfe mit einem wichtigen Auftrag. Unter dem Motto 'Erforschen, Retten, Beschützen' setzen sie sich für alle Meeresbewohner tatkräftig ein. Damit kommen mehrere schlagkräftige Dinge zusammen: tolles Artwork, richtig gute Geschichten und ein fast immer vorbildliches Sozialverhalten. Mehr können sich auch Kinder und Eltern kaum wünschen."

Die Einführung des Titels wird unterstützt von TV-Spots bei Super RTL, Anzeigen in zielgruppenaffinen Magazinen sowie Marketingaktivitäten am Point of Sale. Zielgruppe sind 4- bis 7-jährige Mädchen und Jungen. "Die Oktonauten" erscheint zweimonatlich und startet mit einer Druckauflage von 80.000 Exemplaren (Copypreis 2,99 Euro).


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit