Fischers Einkünfte standen damals sogar offiziell an der Spitze der Managergehälter: Ihm flossen pro Jahr 23 Millionen Mark zu. Damit führte er damals die Liste der deutschen Topverdiener an.

Wer wissen will, was Otto-Normalverdiener in der Kommunikationsnbranche mit nach Hause nimmt - hier geht's zur Übersicht im Dossier


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.