Geprägtes Ad-Special in Freundin :
Wie McCann ohne Print in Print wirbt

Die L’Oréal-Marke Botanicals und Burda-Vermarkter BCN schalten in der Zeitschrift "Freundin" ein kreativ geprägtes Print-Ad-Special von McCann.

Text: Petra Schwegler

- keine Kommentare

Geprägt statt gedruckt erscheint im Burda-Magazin Freundin ein Ad-Special für die L’Oréal-Marke Botanicals.
Geprägt statt gedruckt erscheint im Burda-Magazin Freundin ein Ad-Special für die L’Oréal-Marke Botanicals.

Mit Papier spielen und prägen statt drucken: So könnte die Sonderwerbeform umschrieben werden, mit der in Print für Botanicals Fresh Care Shampoos von L’Oréal Paris geworben wird. Das neue Print-Ad-Special der Agentur McCann sowie der Burda-Vermarktungsteams von BCN und Ad Tech Factory für die Marke soll die Produkte widerspiegeln, die es bewirbt: "rein und natürlich", wie es heißt.

Die einzig durch Prägung entstandene Anzeigen-Beilage erscheint ab kommenden Mittwoch im Burda-Frauenmagazin "Freundin". In der Mitteilung vom Dienstag heißt es: "Sie tritt den Beweis an, wie Werbung den Charakter eines Produktes in klassischen Formaten hervorheben kann." So wurde der Text "Ohne Farbstoffe, ohne Silikone, ohne Parabene, ohne Mineralöle, ohne Bedenken, ohne Chi-Chi" in der Anzeigen-Beilage aus hochwertigem Papier eingeprägt.

Wie die Sonderwerbeform den Markenkern hervorhebt

Botanicals setzt auf natürliche Inhaltsstoffe wie Koriander, Camelina, Saflorblüte und Geranie. Die von McCann entwickelte Print-Beilage für das "Botanicals Fresh Care Koriander Stärke Kur Shampoo" wird mit keinerlei Farbe oder Zusatzstoffen gedruckt. Einzig geprägt und durch das natürliche Spiel von Licht und Schatten lesbar, hebe die Beilage den Markenkern hervor, heißt es.

Der Text soll den Fokus sofort auf das Alleinstellungsmerkmal: Natürlichkeit führen. Und: "Die beiden letzten Zeilen bringen das Produktversprechen auf den Punkt." Daneben sei auch die Botanicals-Shampoo-Flasche nicht gedruckt, sondern geprägt. "So stehen Produkt, Versprechen und Werbung in absolutem Einklang. Zudem setzt sich die Anzeige im bunten Umfeld der Zeitschrift deutlich ab", so das Werbeteam weiter.

Wer hinter dem Ad-Special steht

Entwickelt wurde die Print-Sonderwerbeform im McCann-Team von Executive Creative Director Ralf Zilligen in Zusammenarbeit mit Burdas Vermarkter BCN, der Ad Tech Factory und "Freundin".  Zilligen sagt: "Botanicals setzt auf natürliche Ressourcen. Wir bieten dazu die passende Werbung. Damit laden wir das Markenversprechen auf und rücken es in den Fokus."

Das Team hinter der geprägten Printkampagne für "Botanicals Fresh Care Shampoos":

Verantwortlich: L’Oréal Paris

Agentur: McCann

Chief Creative Officer: Elke Klinkhammer

Executive Creative Director: Ralf Zilligen

Art Director: Stefan Bächle, Almut Müller, Marijana Mitrovic

Copywriter: Sophia Puck

Producer: Oliver Hugo Berater: Simone Klinke, Gaby Groenke

Verlag: Hubert Burda Media

Verantwortlich: Michael Samak

Medium: Freundin


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit