Wer hinter dem Video steht

Das Konzept zum 360-Grad-Musikvideo stammt von der digitalen Full-Service-Agentur MRM//McCann um Thomas Dempewolf, Group Creative Director. Für die Umsetzung ist die SevenOne Adfactory verantwortlich, die Medienproduktion liegt bei Omstudios aus Berlin. Der Producer des Songs ist Whistleback. "The way she walks" wird mit Veröffentlichung des Videos in den Handel kommen. Regie führte Uwe Flade.

Das Video entstand mit einer Rundum-GoPro-Rig auf einem neuartigen Kameraroboter, der ferngesteuert bewegt wurde. In Musikvideo treten auch die Micro-Influencer Mady Mattheus (Be Sporty) und Nives Arrigoni (Be Funky) auf. Die anderen Mädchen sollen Gastauftritte in Form von virtuellen Projektionen haben. Die dann auch so ähnlich aussehen könnten ...

GTNM-Kandidatin und Adam im virtuellen Raum.

GTNM-Kandidatin und Adam im virtuellen Raum.

Was Opel als Kunden ausmacht

"Mit Opel haben wir einen Kunden, der mutig ist und mit dem Opel Adam ein Produkt, das über ein cooles Potenzial und so vielfältige Facetten verfügt, dass wir einfach nur auf ein 360-Grad-Musikvideo kommen konnten, das mit Virtual Reality produziert werden musste", sagt Thomas Dempewolf, Group Creative Director, MRM//McCann.

Großes Publikum für den Werbeeinsatz: "Germany's next Topmodel" macht ProSieben am Donnerstag bei den Werberelevanten zum Marktführer in der Primetime - mit weiter steigenden Zahlen. Diese Woche haben 17,4 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer verfolgt, wie die #GNTM-Models als Alice in einem Puppenhaus posieren.



Petra Schwegler, Redakteurin
Autor: Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.