Der BR begleitet die Twitter-Ermittlungen

Dem Bayerischen Rundfunk (BR) als Sender hinter dem Münchner "Tatort" sind die Twitter-Pläne der ortsansässigen Polizei bekannt. Das Team der bayerischen ARD-Anstalt begrüße und unterstütze die Aktion, wie es auf Anfrage heißt. Zumal rund um den "Tatort" von Seiten des Senders ebenfalls rege getwittert wird. Von einer Kooperation zwischen BR und der Isarwache ist allerdings nicht die Rede.

Im September 2014 war der Account @PolizeiMünchen gestartet. Er ist mittlerweile Vorbild für die Polizei aller bayerischen Verbände, die von den Münchnern geschult und beraten werden. Wenn Sie wissen wollen, wer hinter der #Wiesnwache steckt - W&V Online hat mit dem Verantwortlichen erst vor wenigen Wochen gesprochen. 


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.