Die Reaktionen in der Presse auf das Aus des DFB-Teams fallen naturgemäß so aus: Während deutsche Medien das Scheitern im EM-Halbfinale gegen Frankreich betrauern, feiert der Gastgeber das Ende eines Fluchs, der über Spielen gegen Angstgegner Deutschland lag. Hier eine kleine Übersicht. Im Netz kocht es indes über ...

Im Finale der Uefa Euro 2016 trifft nun am Sonntagabend Portugal, das noch nie einen EM- oder WM-Titel gewinnen konnte, auf Frankreich. Die ARD überträgt das Spiel im Fernsehen, Hörfunk und online bei sportschau.de

Unterdessen haben sich die Sender die Qualität ihrer EM-Berichterstattung bescheinigen lassen – in einer repräsentativen Telefonbefragung von 1004 Personen, die das Ifak-Institut in dieser Woche im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission durchgeführt hat. 73 (ARD) bzw. 70 Prozent (ZDF) der Befragten bewerteten demnach die Programmleistung der beiden öffentlich-rechtlichen Sender mit "sehr gut" oder "gut". Vor allem die Übertragungen hätten überzeugt, heißt es. Zu 95 Prozent sind sie in der Befragung als "gut und professionell gemacht" eingestuft worden. 

ps/dpa


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.