"Du ahnst es nicht!" :
ZDF-Show für Thomas Anders

Ab Herbst wird Ex-"Modern Talking"-Star Thomas Anders sonntags mit der Daytime-Show "Du ahnst es nicht!" Ahnenforschung betreiben.

Text: Petra Schwegler

Ahnenforscher Thomas Anders im ZDF-Studio.
Ahnenforscher Thomas Anders im ZDF-Studio.

Thomas Anders darf vor die Kamera: Der Koblenzer Musiker ("Modern Talking" neben Dieter Bohlen) und Radiounternehmer wird dauerhaft fürs ZDF aktiv. Unter dem Titel "Du ahnst es nicht!" entsteht seit Anfang Juni in Berlin für das Zweite eine neue Show, in der sich alles um Ahnengeschichten dreht. Mit "Du ahnst es nicht!" präsentiere Thomas Anders erstmals eine eigene Sendung im ZDF, heißt es von den Mainzern.

Eine Pilot-Folge von "Du ahnst es nicht!" wurde bereits im Herbst 2017 mit Anders aufgezeichnet. Geplant sind laut ZDF zunächst fünf Folgen. Die Ausstrahlung ist ab Herbst am Sonntagmittag vorgesehen. Produzent ist ZDF Digital, die Redaktion im ZDF haben Stefan Bayerl und Henning Brekenkamp.

Konzept: Anders und seine Ahnenforscher nehmen Gäste mit auf eine Reise in die Vergangenheit - zu den Wurzeln ihrer Stammbäume. Sie erfahren mehr darüber, woher sie stammen, ob ihre Vorfahren große Persönlichkeiten der Geschichte waren und was sie durchlebt haben: von Hexenverbrennungen, Auswanderungen, Kriegen bis zu Liebschaften. Namensforscher Jürgen Udolph erläutert zudem den Gästen, welche Bedeutung ihre Familiennamen haben und warum sie so heißen, wie sie heißen.

Thomas Anders wurde an der Seite von Dieter Bohlen in den 1980er Jahren bekannt. Als Modern Talking hatte das Duo zahlreiche Hits und Plattenerfolge. Bohlen blickt inzwischen auf eine lange TV-Karriere bei RTL zurück (DSDS).


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.