Neues Produkt:
Bionade bringt Mate-Drink auf den Markt

Die Kultbrause Bionade erweitert ihr Portfolio um zwei neue Mate-Geschmackssorten. Der natürliche Wachmacher soll vor allem die junge Zielgruppe - Studierende, Kreative, Gründer und ITler - ansprechen.

Text: Alessa Kästner

Mit nur fünf Gramm Zucker pro 100 Milliliter folgt Bionade der Nachfrage nach weniger süßen Bio-Erfrischungsgetränken.
Mit nur fünf Gramm Zucker pro 100 Milliliter folgt Bionade der Nachfrage nach weniger süßen Bio-Erfrischungsgetränken.

Nach dem Launch der beiden Sorten "Naturtrübe Zitrone" und "Naturtrübe Orange" legt der Getränkehersteller nach und bringt ab 10. August zwei neue Varianten eines Mate-Drinks in den Handel: Bionade Mate Pur und Bionade Mate Pfirsich. Beide Sorten sind in wiederverschließbaren Halbliter-Glasflaschen erhältlich.

Launch im urbanen Umfeld

Der Produktlaunch findet zuerst in den Städten Frankfurt am Main, Freiburg, Hamburg, Köln, Leipzig und Stuttgart statt. "In diesem urbanen Umfeld treffen wir Studierende und Kreative, Gründer und ITler", sagt Marketingleiterin Svenja Lonicer. "Denn Mate steht in dieser Kernzielgruppe für belebende Aktivierung, und unsere Bionade Mate überzeugt in dieser Kategorie mit echten Mate-Aufguss, 100 Prozent pflanzlichen Bio-Rohstoffen und ist dabei vegan und glutenfrei." Mit nur fünf Gramm Zucker pro 100 Milliliter und ohne künstliche Zusätze folgt Bionade so auch der Nachfrage nach weniger süßen Bio-Erfrischungsgetränken.

Den Launch werden eine eigene Kampagne sowie Digitalmaßnahmen begleiten, zudem sind Aktivitäten zum Start des Wintersemesters an Universitäten und in Co-Working-Spaces geplant. Am POS wartet die neue Bionade mit Displays und aufmerksamkeitsstarken Werbemitteln auf Fans des natürlichen Wachmachers.

Bionade Mate Pur und Bionade Mate Pfirsich


© W&V
Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.


Alle Specials