Super Bowl 50:
Aufruf: Testen Sie Super-Bowl-Spots

Das Startup Bountme.com und die Miami Ad School wollen herausfinden, was Werber und Konsumenten wirklich von den Super-Bowl-Spots halten. Bis 22. Februar können die Videos online bewertet werden - auch von Ihnen. 

Text: Susanne Herrmann

Das Startup Bountme.com und die Miami Ad School (MAS) wollen herausfinden, was Werbestudenten, Werbeprofis und der Rest der Welt wirklich von den Super-Bowl-Spots halten. Bis 22. Februar können die Videos online bewertet werden. Die Ergebnisse der Umfrage fließen in eine Studie ein, die im Anschluss veröffentlicht wird.  

Mithilfe von drei Reglern bewerten die Zuschauer auf Bountme.com, wi gut der jeweilige Spot gefällt, wie gut er zur Marke passt und ob er zum Kauf oder Test des Produkts anregt. Am Ende wird verglichen, was die "Zukunft der Werbung" (alle internationalen MAS-Europa-Studenten) über die vermeintlich besten Spots zumindest der US-Werbung, denkt, was Werbeprofis (u.a. W&V-Leser) dazu sagen und wie die Konsumenten darüber denken (alle Teilnehmer ab 14 Jahren).

Der Test läuft seit einer Woche, teilgenommen haben bereits mehr als 1000 Besucher der Seite. Der #superadtest wird bis 22. Februar im Netz stehen - über die Ergebnisse halten wir Sie auf dem Laufenden.



Susanne Herrmann
Autor: Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.


Alle Specials