James Corden:
Cindy Crawford parodiert ihren 92er-Pepsi-Spot

Sowohl das Supermodel als auch Talkmaster James Corden schlüpfen dafür in Tanktop und Jeansshorts. Die gekonnte Parodie lief am Sonntagabend nach dem Super Bowl.

Text: Susanne Herrmann

Sowohl das Supermodel als auch Talkmaster James Corden schlüpfen dafür in Tanktop und Jeansshorts. Der Originalspot für Pepsi mit Cindy Crawford, den die Cola-Marke zum Super Bowl 1992 einsetzte, ist heute ein Klassiker. Crawford trägt die abgeschnittenen Jeans aber 2016 noch genauso lässig wie vor 24 Jahren.

Die gekonnte Parodie lief am Sonntagabend nach dem Super Bowl in Cordens Nacht-Talk "Late Late Show". Alles sieht aus wie 1992, Cindy Crawford hat sich kaum verändert, scheint es. Wie 1992 steigt sie aus dem Wagen, geht wie auf dem Laufsteg rüber zum Pepsi-Automaten, während sie zwei Jungs fasziniert dabei beobachten ... und dann kommt es doch ein wenig anders als damals: Auftritt Corden. 

Wie gut das wirklich gemacht ist, können Sie selbst vergleichen: hier das 1992er-Original.

James Corden ist britischer Komiker und Schauspieler. Vor rund einem Jahr gewann er bereits David Beckham und parodierte mit ihn dessen Unterwäsche-Spot.

Seit 2015 moderiert er auf CBS die "Late Late Show" als Nachfolger von Craig Ferguson. Die "Late Late Show" folgt im Anschluss an Stephen Colberts "Late Show". Das Format geht auf eine Idee David Lettermans zurück. (sh/bb)



Susanne Herrmann
Autor: Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.


Alle Specials