Super Bowl 50:
Promi-Spektakel Super Bowl: Jetzt schießt Arnie

Arnie mischt wieder beim Super Bowl mit: Dank dem Terminator wird das Sport-Spektakel endgültig zum ultimativen Promi-Gipfel. Weitere Teilnehmer im Schaulaufen sind Coca-Cola, Squarespace, Wix.com, Mountain Dew und Bud Light.

Text: Sebastian Blum

Der Super Bowl wird immer mehr zum Schaulaufen der Hollywood-Prominenz. Für den 7. Februar steht schon eine ansehnliche Star-Riege in den Startlöchern: T-Mobile wirbt selbstironisch mit dem Rapper DrakeHelen Mirren gibt sich für Budweiser nüchtern, während Kia auf Christopher Walken und Socken setzt. Skittles und Apartments.com blödeln hingegen mit Steven Tyler und Jeff Goldblum. Dank Arnold Schwarzenegger wird der Super Bowl jetzt endgültig zum größten Promi-Gipfel in seiner Geschichte: Der Terminator rührt für den App-Game Entwickler Machine Zone die Werbetrommel. Es stehen zudem noch weitere Teilnehmer fest: Coca-ColaSquarespace, Wix.com, Mountain Dew und Bud Light positionieren sich für den Werbeblock.

Für Arnie dürfte sein Super-Bowl-Einsatz eigentlich schon Routine sein: Der Terminator machte sich bereits im vergangenen Jahr für Bud Light zum Affen. Für die App "Mobile Strike" setzt der Schauspieler indes auf Action, Machine Zone hat bereits einen Teaser veröffentlicht. Für die Kreation zeichnet TwoFifteenMcCann verantwortlich.

Mit Arnies Engagement für Machine Zone zeichnet sich dabei ein Trend ab. Der Super Bowl, der im vergangen Jahr eher von ernsten Themen bestimmt war, wird laut "Advertising Age" zum Promi-Ball: Mehr als 33 prominente Testimonials sind angekündigt, im Vorjahr waren es dagegen "nur" 28. Ein Beispiel für den Mix aus Comedy und Star-Power ist etwa der neue Clip von Bud Light mit Amy Schumer und Seth Rogen. Die Kreation aus dem Hause Wieden + Kennedy kommt wie ein Wahlwerbespot daher.

Wix.com war bereits im vergangen Jahr beim Super Bowl vertreten. Für das IT-Portal wirbt heuer niemand Geringeres als der Kung Fu Panda. Für die Kreation - eine Hommage an den "The Man Your Man Could Smell Like"-Spot von Old Spice - zeichnen Wix.com und DreamWorks Animation verantwortlich. Dass das Ergebnis ziemlich gelungen ist, dürfte niemand wundern. Schließlich machte das Portal bereits mit dem Claim "Be a Wixer" grandiose Eigenwerbung.

Skurril, aber dennoch seltsam eingängig ist dagegen der Super-Bowl-Spot von Mountain Dew. Das "Puppy Monkey Baby" von BBDO New York hätte das Zeug zum Viral-Hit. Auf Youtube sind die Reaktionen jedoch noch geteilt. 

Squarespace liebt es ähnlich schräg. Der Web-Provider geht mit Key & Peele an den Start. Das durch seine auf Comedy Central laufenden Sketche bekannte Duo wird das Football-Event via Livestream kommentieren. Für den Spot zeichnet Anomaly verantwortlich.

Auch Coca-Cola macht sich für den Super Bowl bereit. Der 60-sekündige Spot bleibt vorerst noch geheim. So viel ist aber bekannt: Laut "Adweek" bündelt die Getränke-Marke ihre Kräfte mit Marvel. Als Beweis hat Coca-Cola hat dem Branchendienst bereits eine spezielle Dosen-Kollektion zugeschickt. Die Motive auf den Büchsen: Die Marvel-Superhelden Iron Man, Black Widow, Hulk, Ant-Man, Captain America und Falcon.  


Alle Specials