Es gibt sogar eine Facebook-Seite, die dem Sticker huldigt. Dass der Aufkleber als analoges Medium es auch über 15 Jahre nach seinem Entstehen schafft, sich online zu verbreiten und zu behaupten, dürfte den Entwicklern eine große Freude bereiten.

Die Kampagne

Bereits im Oktober 1999 startete die Landesmarketing-Kampagne für Baden-Württemberg. Die Außenwerbung mit dem Claim "Nett hier. Aber waren Sie schon mal in Baden-Württemberg?" entstand in den ersten fünf Jahren der Kampagne.

Mit dem Claim warb die Werbe- und Sympathiekampagne auf einem Berliner Bus der Touristenlinie, der die wesentlichen Sehenswürdigkeiten der Bundeshauptstadt, zahlreiche Regierungs- und Botschaftsgebäude passiert. Nicht nur der Touristen-Bus trug diese Aufschrift, sondern auch 22 IC-, EC- und Interregio- Lokomotiven der Deutschen Bahn, Busse und Stadtbahnen in Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und München.

BaWü-Kampagne: Anfang der 2000er entstand der Claim für die Außenwerbung.

BaWü-Kampagne: Anfang der 2000er entstand der Claim für die Außenwerbung.

Neben der Werbung auf Verkehrsmitteln nutzte die Werbe- und Sympathiekampagne auch großflächige Banner in Flughafengebäuden, Bahnhöfen oder Messehallen. Entwickelt wurde sie von Scholz & Friends.

Die Aufkleber gibts übrigens beim Staatsministerium kostenlos - für Fans und alle, die es werden wollen.


Autor:

Katrin Ried

Ist Redakteurin im Marketingressort. Vor ihrem Start bei der W&V beschäftigte sie sich vorwiegend mit Zukunftstechnologien in Mobilität, Energie und städtischen Infrastrukturen. Für Techniktrends interessiert sie sich ebenso wie für Nachhaltigkeit, sozialen und ökologischen Konsum.