Anfang 2013 war Qwant in Frankreich gestartet. Innerhalb eines Jahres zählte die Suchmaschine 600 Millionen Suchanfragen. Zum Vergleich: Bei Google werden 100 Milliarden Anfragen verarbeitet - pro Monat. "Ich trete nicht gegen Google an", betonte Léandri. Er wolle eine europäische Suchmaschine aufbauen. Bis Ende des Jahres soll Qwant noch nach Brasilien und in weitere europäische Länder expandieren. Auf Italienisch, Spanisch und Portugiesisch läuft die Suche bereits. dpa/aj

Mehr zu Qwant und dessen Geschäftsmodell lesen Sie in der kommenden Ausgabe des "Kontakter", EVT. 6.3.



Anja Janotta, Redakteurin
Autor: Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Eines davon dreht sich um ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.